RTZapper

Sportschau live: Eiskunstlauf-WM 2021 – Kür der Herren

Sonntag, den 28. März 2021
Tags: , ,

SA 27.03.2021 | 11.00 Uhr | one

Handball? Skifliegen? Nein, das spektakulärste Sport-Highlight dieses Wochenendes lieferte die Eiskunstlauf-WM 2021 in Stockholm.

Der US-Amerikaner Nathan Chen legte bei der Kür der Herren einen Tanz auf die Eisfläche, die Staunen und Gänsehaut erzeugte. So viele Vierfach- und Dreifach-Sprünge in einer Kür hat wohl noch nie ein Eiskunstläufer gezeigt. Er glitt übers Eis, er zeigte Pirouetten und das: den Vierfach-Lutz, den Vierfach-Flip, Dreifach-Toe-Loop, Dreifach-Lutz, Vierfach-Salchow, Vierfach-Toe-Lopp-, Dreifach-Flip, Vierfach-Toeloop, Dreifach-Toe-Loop und den Dreifach-Axel. Alles Sport-Fachbegriffe, aber allein die Anzahl der “Dreifach” und “Vierfach”-Drehungen lässt einem den Atem stocken.
Dazu hatte er ein wahnsinnig schönes klassisches Stück Musik ausgesucht. Es war eine Kür, der man voller Faszination folgte, viereinhalb Minuten feinster Sport.

Übertragen wurde dieser tolle Sport übrigens bei one. Die ARD hat zwar die Übertragungsrechte, dort geht man aber davon aus, dass das kaum jemand sehen will.
Vielleicht denkt man aber auch, dass Eiskunstlauf nicht mehr zeitgemäß ist. Denn dieser Sport, so hart er für den Tänzer ist, ist auch entschleunigend. Wir sehen Nathan Chen tanzen, die Kamera hat ihn immer im Fokus, beobachtet ihn. Es gibt nur eine zweite Kamera, auf die ab und zu umgeschnitten wird. Aber ansonsten gibt es sehr lange Einstellungen, die es zulassen, sich sehr genau auf das Geschehen auf dem Eis konzentrieren zu können.

Die ARD sollte diese Übertragungsrechte nicht verkommen lassen. Auch wenn Eurosport 1 ebenfalls übertragen hat: Zu one muss man so was nun wirklich nicht verschieben. Im Ersten lief in dieser Zeit ein 15 Jahre alter Fernsehefilm mit Christine Neubauer. Nun ja. Wer’s braucht…

-> Die Übertragung auf sportschau.de (bis 27. März 2022)

Hits: 212

RTZapper

Sportschau: Fußball-WM 2014 – Finale

Sonntag, den 12. April 2020
Tags: , ,

SA 11.04.2020 | 18.20 Uhr | Das Erste

“Schirrle. Der kommt an! Mach ihn! Mach ihn! Der macht ihn! Mario Götzeee!! Das ist doch Wahnsinn! Und da ist gekommen dieser eine Moment für Mario Götze! Da ist alles andere egal! Irre!”

Tor für Deutschland! Gegen Argentinien!
Aber etwas ist anders. Draußen ist kein Jubel zu hören. Keine Böller. Gar nichts. Absolute Stille, da draußen. Freut sich denn niemand über diesen Erfolg?

Nein, denn dieses Spiel, dass Das Erste am frühen Sonnabendabend zeigte, ist sechs Jahre alt.
Es war der Moment, als Mario Götze sein wohl wichtigstes Tor schoss und ARD-Reporter Tom Bartels ins Mikrofon schrie. Und es war der Moment, bei dem vermutlich 40 bis 50 Millionen Menschen in Deutschland in Jubel ausbrachen. Es war der 13. Juli 2014, und es war das Finale der Fußball-WM in Brasilien.
Diese Szenen sorgen auch heute noch für Gänsehaut. Kann man sich immer wieder anschauen.

Die Coronakrise sorgt dafür, dass die Fußball-Bundesliga nicht stattfindet, und irgendwie müssen nun freigewordene Sendeplätze gefüllt werden. Im Ersten laufen am Sonnabend nun immer historische, sehenswerte, aber eben alte Fußballspiele.
Dieses aber war so besonders, dass ich beim Zappen genau dort hängenblieb, und ich wusste, dass in der 113. Minute etwas passieren wird, und ich wusste auch noch, wo ich am 13. Juli 2014 war, wo ich dieses Spiel gesehen habe.
Das Spiel ist auch 2020 noch so besonders, dass die Ausstrahlung dazu führte, dass der Hashtag #GERARG bei Twitter ganz oben stand.

-> Die letzten Minuten des Spiels auf Youtube
-> Originalbeitrag im Blog vom 14.7.2014

Hits: 302

RTZapper

ZDF Sport extra: Schwimm-WM 2019 live

Sonntag, den 28. Juli 2019
Tags: , ,

FR 26.07.2019 | 12.55 Uhr | zdf info

Es ist Schwimm-WM und keinen interessiert’s.
Nun ja. Im Grunde müsste man es anders formulieren: Es ist Schwimm-WM, und keiner weiß es.

Die Sportart Schwimmen hatte in Deutschland mal einen ganz guten Stand. Die Sender haben übertragen, und viele Leute haben zugeschaut.
Heute ist das anders. Das hat offenbar das ZDF die Übertragungsrechte an der Schwimm-WM, strahlt sie jedoch nicht aus. Zumindest nicht im Fernsehen.
Wer die Schwimm-WM 2019 verfolgen möchte, muss ins Internet. Die Weltmeisterschaft wird allergrößtenteils nur im Livestream auf zdf.de übertragen.
Am Freitagmittag gab es dann aus Versehen mal eine Übertragung im Spartensender zdf info.

Damit tut sich keiner einen Gefallen. Denn was nicht breitenwirksam übertragen wird, kann auch nicht wahrgenommen werden. Offenbar hat das ZDF schlechte Einschaltquoten erwartet und auf eine Platzierung im Hauptprogramm verzichtet. Dabei liefen die Wettbewerbe aus Südkorea eh zu Zeiten in Deutschland, die weitab von der Primetime sind. Aber warum produziert man etwas nur für ein Livestream?
Die stiefmütterliche Behandlung hat der Schwimmsport echt nicht verdient. Immerhin hat Deutschland zwei Goldmedaillen gewonnen…

Hits: 483

RTZapper

ZDF-Sport extra: Handball-WM 2019 – Spiel um Platz 3

Montag, den 28. Januar 2019
Tags: , ,

SO 27.01.2019 | 14.10 Uhr | ZDF

Handball ist ein unfassbarer Sport. In allerletzter Sekunde, genau mit der Schlusssirene erst, da entschied sich am Sonntagnachmittag, welche Mannschaft bei der Handball-WM 2019 auf dem 3. Platz landete. Das ZDF übertrug einen spannenden Handballkrimi.

Es sind noch 30 Sekunden zu spielen. Zwischen Deutschland und Frankreich steht es 25:25 – unentschieden. Die Deutschen haben es in der Hand, genauer gesagt: Sie haben den Ball und laufen auf das Tot der Franzosen zu. Aber es klappt nicht, kein Tor. Keine Führung. Stattdessen bekommen die anderen den Ball, Sturm auf das Tor, und der Ball fliegt ins Netz.

Ein Sport, bei dem es in der letzten halben Minute noch vollkommen unklar ist, wer am Ende gewinnt und wo sich innerhalb von Sekunden zweimal das Blatt komplett wendet – das kann nur ein toller, sehenswerter Sport sein.
Das deutsche Handball-Wintermärchen 2019 endete leider doch nur mit Platz 4. Es hat trotzdem Spaß gemacht, auch wenn wir am Ende geflucht haben.

Hits: 261

KeineWochenShow

#108 – Alarm auf dem Traumschiff!

Sonntag, den 27. Januar 2019
Tags: , ,

Florian Silbereisen ist der neue Kapitän auf dem ZDF-Traumschiff. Dachten wir anfangs, dass es sich um die Meldung eines Satiremagazins handelt, müssen wir uns in KeineWochenShow eingestehen, dass das ein plüschiger Traum ist. Hoffentlich führt das nicht zum Alarm auf dem Traumschiff!

Auch die Handball-WM 2019 ist ein Thema, obwohl Deutschland ja leider nicht im Finale steht. Toll ist aber, dass hierzulande eine kleine Handball-Euphorie entstanden ist und dass die Spiele endlich einen relativ festen Platz in der Primetime der Fernsehsender haben.

Außerdem geht es um die Schockkälte, um das neue Leben von Cindy aus Marzahn, um Peter Orloff, dem Drittplatzierten im Dschungelcamp, der bald Oranienburg besuchen wird – und um viele weitere Themen. In KeineWochenShow #108 auf Youtube!

Hits: 247

RTZapper

Inforadio-Nachrichten

Freitag, den 25. Januar 2019
Tags: , ,

MI 23.01.2019 | 21.00 Uhr | Inforadio

Deutschland ist im Handball-WM-Fieber. Auch im Radio werden die Spiele live übertragen. Kennt man ja vom Fußball.
Das Spiel Deutschland gegen Spanien gab es am Mittwochabend auch live im Inforadio – als so genannte Vollreportage.
Doch plötzlich, es ist 21 Uhr, der harte Schnitt: Das Spiel ist für die Nachrichten unterbrochen worden.

Das soll sich das Inforadio des rbb mal bei einem Fußball-WM-Spiel trauen. Da wäre der Protest sicherlich groß. Und warum die Vollreportage für die Nachrichten unterbrochen werden musste, war auch nicht klar. Die Nachrichtenlage war relativ ruhig, es waren keine Breaking News in Sicht. Man hätte auch auf die Nachrichten um 21 Uhr verzichten können.

Um 21.05 Uhr schaltete sich das Inforadio dann noch schnell zurück in die weitergelaufene ARD-Live-Reportage, wo noch drei Sekunden blieben bis zur Halbzeitpause.
Die wäre übrigens ein guter Zeitpunkt für Nachrichten gewesen.

Hits: 338

RTZapper

Sportschau live – Handball-WM 2019: Deutschland – Spanien

Mittwoch, den 23. Januar 2019
Tags: , , ,

MI 23.01.2019 | 20.15 Uhr | Das Erste

Deutschland steht im Halbfinale der Handball-WM 2019! Im gesamten Heim-Turnier haben die Männer noch kein Spiel verloren und für viele spannende Momente gesorgt.
Auch am Mittwochabend wieder: Mit nur einem Tor Vorsprung gewann die Deutschen, und selbst in der letzten Minute reicht ein Fehler, um den Vorsprung wieder einschmelzen zu lassen. Das macht den Handball eigentlich sogar attraktiver als den Fußball: Das Spiel ist schneller, es herrscht eine größere Dynamik.

Das weiß man inzwischen auch beim Fernsehen: Denn erstmals schafft es der Handball regelmäßig in die Primetime. Bislang war es meist so, dass Spiele der Handball-WM oder EM immer im Vorabendprogramm zu sehen waren. Aus wundersame Weise haute der Spielplan immer genauso hin hin, dass es bereits gegen 18 Uhr los ging.
Diesmal also 20.30 Uhr, und der Erfolg gibt dem Handball recht. Am Montag erreichte das ZDF bei der Live-Übertragung der WM mehr als zehn Millionen Zuschauer.
Schön, dass der Handball Sport-Fernseh-Deutschland mal aus dem Fußball-Einerlei rausholt.

Hits: 249