ORA aktuell

Nachrichten aus Oranienburg.

ORA aktuell

Feuer im Oranienburger Gewerbegebiet Süd: Sperrmüll brennt

Mittwoch, den 26. Juni 2019

Aus ungeklärter Ursache ist am Montagabend in Oranienburg ein Haufen mit Sperrmüll in Brand geraten. Die Feuerwehr musste ins Gewerbegebiet Süd ausrücken, dem ehemaligen Flugplatz an der Flugpionierstraße.
Durch das Feuer begannen es auch auf 90 Quadratmetern in einem Waldstück zu brennen. Die Flammen konnten gelöscht werden. Nun ermittelt die Kripo.

Hits: 52

ORA aktuell

Dirk Blettermann neuer Oranienburger Stadtverordnetenvorsteher

Dienstag, den 25. Juni 2019
Tags:

Dirk Blettermann (SPD) ist neuer Vorsitzender der Oranienburger Stadtverordnetenversammlung. Er erhielt 30 von 34 Stimmen. Sein Gegenkandidat, Mario Etzold (Die Partei) bekam vier Stimmen.
Nicole Walter-Mundt (CDU) wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Sie bekam 23 Stimmen, Gegenkandidat Mario Etzold neun.

Hits: 79

ORA aktuell

Grundstein: Havel-Grundschule wird erweitert

Freitag, den 21. Juni 2019

Die Oranienburger Havel-Grundschule bekommt einen Erweiterungsbau. Am Donnerstag ist an der Albert-Buchmann-Straße der Grundstein gelegt worden.
Im Juli 2020 soll der Bau fertig sein. Kosten: 5,19 Millionen Euro.

Der Bau ist nötig, weil damit gerechnet wird, dass bald statt 650 Kinder 750 Kinder die Grundschule besuchen sollen. Der Zuzug ist so hoch. Zwölf Klassenräume entstehen im Zweigeschosser.

Hits: 78

ORA aktuell

Aus für das Fisch-Eck in Oranienburg

Donnerstag, den 20. Juni 2019
Tags:

Das Fisch-Eck in der Oranienburger Mittelstraße schließt. Letzter Verkaufstag ist der 21. Juni. Das wird den Kunden auf einem Schild am Laden mitgeteilt.
Schon seit mehreren Wochen ist das Geschäft nur noch bis 15 Uhr geöffnet, schon länger Zeit blieb es sonnabends geschlossen.

Hits: 91

ORA aktuell

Polizei: Oranienburg wird Hochschulstandort

Dienstag, den 18. Juni 2019

Der Landtag in Potsdam hat beschlossen, dass aus der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg künftig eine Hochschule werde. Wie der Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann (SPD) informierte, werde die Kriminalistenausbildung verstärkt, außerdem ein Masterstudiengang Kriminalistik eingeführt.

Der Campus befindet sich an der Bernauer Straße. Ein Problem sei der knappe Wohnraum in der Stadt.

Hits: 94

ORA aktuell

Bombensplitterschutz: Stroh auf der Lehnitzbrücke brennt

Sonntag, den 16. Juni 2019

In der Nacht zu Sonnabend geriet in der Oranienburger Lehnitzstraße Stroh in Brand. Es handelt sich um den Bombensplitterschutz, der am Treidelweg und an und auf der Lehnitzbrücke in der Reihe – abgedeckt durch eine Plane – platziert ist.

Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Es ist allerdings im Laufe des Sonnabends noch zweimal wieder aufgeflammt, vermutlich durch starken Wind.
Der Auslöser des Feuers ist unbekannt.

Die Lehnitzstraße war während des Einsatzes in diesem Bereich komplett gesperrt.

Hits: 108

ORA aktuell

Kuttner vs. Laesicke: Disput um Kurt

Samstag, den 15. Juni 2019
Tags:

Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke (parteilos) hat sich in der Wochenzeitung “Die Zeit” zu Sarah Kuttners in Oranienburg spielenden Roman “Kurt” geäußert. “Ein bisschen belanglos. Nicht das Thema, das ist natürlich sehr ernst, aber es ist leider eher wie Nachmittagsfernsehen aufgeschrieben, ohne Tiefe. Es wirkt auf mich wie Effekthascherei.”
Sarah Kuttner antwortete auf Twitter: „Liebe Oranienburger! Euer Hauptliteraturkritiker und Bürgermeister Laesicke findet Kurt in der ZEIT ’belanglos’ & ’wie Nachmittagsfernsehen’. Da ich seiner Meinung vertraue (er war immerhin auf meiner Premierenlesung) bitte ich Euch eindringlich, vom Kauf des Buches abzusehen.“

Der Märkischen Allgemeinen sagte Laesicke: “Ich wurde von der ’Zeit’ gefragt, ob ich meine Zitate noch einmal gegenlesen möchte. Das war nicht nötig, denn das ist meine Meinung. Es ist nicht mein Buch.“ Das sei seine ehrliche Meinung. „Sicherlich kann man sich auch diplomatischer äußern. Ich denke, dass sie austeilen, aber nicht einstecken kann.“ Zur Lesung im März in der Stadtbibliothek sagte er, dass sie ihn „verbal ein paarmal angerempelt” habe, ohne dass er die Gelegenheit bekam, Stellung zu beziehen.“
Kuttner dazu auf Twitter: “Wird immer besser mit Herrn Laesicke. Ich habe ihm übrigens eine Mail geschrieben. Er hat nicht geantwortet. Der Zeitung aber schon. Politikerseele eben.”

Hits: 126