ORA aktuell

Nachrichten aus Oranienburg.

ORA aktuell

Fußball-Landespokal: Fans stürmen Oranienburger Spielfeld

Mittwoch, den 16. Oktober 2019
Tags:

Beim Achtelfinale des Fußball-Landespokals in Oranienburg gab es am Sonntag einen Zwischenfall. Im Spiel zwischen dem Oranienburger FC und dem SV Babelsberg 03 stürmten nach einer Stunde Fans beider Lager das Feld.
Es soll zuvor Auseinandersetzungen im Fanbereich gegeben haben – laut OFC sollen es aber keine OFC-Fans gewesen sein, die provoziert haben.

Die Polizei hatte die Lage schnell unter Kontrolle. Dennoch sind beide Teams kurzzeitig in die Kabinen geschickt worden.
Oranienburg verlor übrigens 0:3.

Hits: 83

ORA aktuell

Spielhalle in der Bernauer Straße geschlossen

Samstag, den 12. Oktober 2019
Tags:

Die Spielhalle in der Bernauer Straße in Oranienburg ist geschlossen. Am Eingang klebt ein entsprechendes Schild. Sie ist offenbar seit Ende September bereits geschlossen.

Hintergrund ist laut Oranienburger Generalzeiger der Glücksspielstaatsvertrag. Darin heißt es unter anderem, dass der Abstand zwischen zwei Spielhallen 500 Meter betragen müsse. In Oranienburg hat nun nur die Spielhalle an der Rungestraße eine neue Konzession erhalten – sie ist die, die es länger am Standort gibt.
Klagen dagegen seitens des Betreibers in der Bernauer Straße waren erfolglos.

Hits: 96

ORA aktuell

Nach Terror in Halle: Gedenken in Oranienburg

Freitag, den 11. Oktober 2019
Tags:

Nach den Geschehnissen in Halle hatten Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke (parteilos) und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Dirk Blettermann (SPD), am Donnerstagvormittag zu einem Treffen am Gedenkstein des ehemaligen Jüdischen Bethauses geladen. Den Opfern sollte gedacht und die Solidarität mit der jüdischen Bevölkerung bekundet werden.

„Der Anschlag in Halle hat gezeigt, dass Antisemitismus in unserem Land kein abstraktes, sondern ein sehr konkretes Problem ist“, sagte Bürgermeister Laesicke. “Wir sind tieftraurig und sprachlos nach dem schrecklichen Anschlag“, sagte Elena Miropolskaja, die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde

Hits: 115

ORA aktuell

B96-Anschlussstelle Oranienburg-Zentrum-Süd länger gesperrt

Donnerstag, den 10. Oktober 2019
Tags:

Die B96-Anschlussstelle Oranienburg-Zentrum-Süd bleibt länger gesperrt als geplant. Ursprünglich sollte die Baustelle am 4. Oktober freigegeben werden, nun soll es erst im Dezember so weit sein.
An der Abfahrt von Berlin kommend war im Sommer 2017 durch einen Starkregen die Böschung beschädigt worden. Für die Reparatur musste erst der richtige Sand beschafft werden.

Die Baustelle in der Stralsunder Straße soll dagegen am 12. Oktober wie geplant freigegeben werden.

Hits: 91

ORA aktuell

LHG in Oranienburg feiert 25. Jubiläum

Dienstag, den 1. Oktober 2019
Tags:

Das Oranienburger Louise-Henriette-Gymnasium feiert das 25-jährige Bestehen mit einer Festwoche. Am 22. August 1994 ist die Schule eröffnet worden, die offizielle Einweihung fand am 30. September 1994 statt.

Am Montag gab es zur Feier des Tages von Lehrern gebackenen Kuchen für die Schüler. Schulleiterin Gabriele Schiebe sagte, dass in der Schule nicht immer alles gut laufe, aber man bemühe sich um ein gutes Lernumfeld.
Daniel Langhoff, der Vorsitzende des Fördervereins, ehrte zudem alle Lehrerinnen und Lehrer, die seit 1994 an der Schule sind.

Hits: 113

ORA aktuell

In den Apotheken werden die Medikamente knapp

Sonntag, den 29. September 2019
Tags:

Medikantenknappheit in Deutschland. Wie die “heute show” am Freitag berichtete, herrscht bei vielen Medikamenten derzeit ein Engpass. Dazu gehört Ibuprofen, auch auch spezielle Medizin, auch Antibiotika.
Angela Pogoda, die in Oranienburg zwei Apotheken betreibt, bestätigte dieses Problem. Dem Oranienburger Generalanzeiger sagte sie, dass es immer öfter vorkomme, dass Bestellungen nicht mehr innerhalb eines Tages geliefert werden könnten. Der Aufwand, die Patienten auf andere Medikamente umzustellen, sei hoch.

Hits: 99

ORA aktuell

Landkreis verhängt Baustopp gegen möglichen Abriss des Speichers

Samstag, den 28. September 2019

Steht der Abriss des alten Speichers an der Oranienburger Lehnitzstraße unmittelbar bevor? Die TAS OR Speicher GmbH & Co. KG hat dem Landkreis Oberhavel am Freitagmittag die Einleitung der Abbruchmaßnahmen des Gebäudes angezeigt. Der Investor meint, dass die Monatsfrist zur Einbindung der Fachämter ohne Einwände abgelaufen sei.

„Wir haben bis heute keine Antwort der Stadt zu unseren Vorschlägen bekommen“, so Pressesprecher Karsten Lüchow. „Die Gespräche gehen nicht voran. Deshalb haben wir das Verfahren jetzt eingeleitet und den Landkreis darauf hingewiesen.“
Die Kreisverwaltung in Oberhavel widerspricht. Mit Schreiben vom 2. September sei dem Investor mitgeteilt worden, dass für einen Abbruch des Denkmals eine denkmalrechtliche Erlaubnis erforderlich sei, da das Bauwerk ein in der Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragenes Einzeldenkmal sei. Auch das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum müsse angehört werden. Die Prüfung dauere mehrere Monate.

Vorsorglich habe die Kreisverwaltung einen Baustopp für mögliche Abbrucharbeiten am Speicher ausgesprochen.

Hits: 97