ORA aktuell

Nachrichten aus Oranienburg.

ORA aktuell

Nach Reparatur: Bodenwellen in der Oranienburger Birkenallee

Freitag, den 6. Dezember 2019
Tags:

Neue Bodenwellen in der Oranienburger Birkenallee sorgen für Ärger. Zwischen der Kanalbrücke und der B96-Anschlussstelle ist stellenweise Split aufgetragen worden. Diese Stellen sind nun allerdings uneben, haben teilweise heftige Bodenwellen.

Der Zustand der Straße sorgt für Ärger. Nach Ansicht der Stadt Oranienburg handele es sich jedoch nicht um ein Problem. „Die Deckschicht der Birkenallee hatte Risse”, so heißt es aus der Verwaltung. Fugen seien verklebt und Splitt aufgetragen worden. “Dieser wird sich mit der Zeit festfahren und verschwinden, so dass die Birkenallee wieder ohne Einschränkungen befahren werden kann. Wie lang dies dauert ist von Wetter und Verkehr abhängig.“
Momentan ist eher die Frage, ob die Straße nach der Reparatur dauerhaft schlechter wird als vorher.

Hits: 59

ORA aktuell

Ab 15. Dezember hat Oranienburg Intercity-Halt

Mittwoch, den 4. Dezember 2019
Tags:

Früher als angekündigt: Schon ab dem 15. Dezember hat Oranienburg einen Intercity-Halt. Mehrfach am Tag ist der Zug dann zwischen Rostock, Oranienburg, Berlin und Dresden unterwegs.
Ab dem 31. Oktober 2020 stoppt der Zug zudem am neuen Flughafen in Schönefeld.

Hits: 61

ORA aktuell

Trecker-Sternfahrt: Kilometerlanger Stau in Oranienburg

Samstag, den 30. November 2019
Tags: ,

Die Sternfahrt der Traktoren hat am Dienstag auch in Oranienburg zu langen Staus geführt. Die Traktoren waren auf dem Weg zur großen Demo in der Berliner Stadtmitte.
Auf der B96 waren die Traktoren aus dem Norden sowie aus Niedersachsen unterwegs. Sie trafen sich am Morgen in Nassenheide.

Etwa 1000 Traktoren machten sich von dort aus auf den Weg nach Berlin – auf der B96 bis zur Abfahrt Oranienburg-Süd, von dort über die Birkenallee auf die Berliner Straße und weiter Richtung Borgsdorf. Mehr als eine Stunde dauerte die Durchfahrt der Landwirtschaftsfahrzeuge.
Die Straße war in Höhe des Kreisverkehrs an der Saarlandstraße so lange vollgesperrt. Es kam zu Staus.

Hits: 64

ORA aktuell

B96-Abfahrt Oranienburg-Zentrum-Süd wieder frei

Mittwoch, den 20. November 2019
Tags:

Auf der B96-Abfahrt Oranienburg-Zentrum-Süd ist seit Montag wieder freie Fahrt. Seit Juli war die Straße auf der Ostseite gesperrt, nachdem es im am 29. Juni 2017 durch den Starkregen zu Schäden an der Böschung gekommen ist.
Die Bauarbeiten haben sich gut zwei Monate verzögert, weil es Probleme beim Bau gegeben hatte.

Hits: 86

ORA aktuell

Oranienburger Stadtwerke: Strompreis steigt

Samstag, den 16. November 2019
Tags:

Die Stadtwerke Oranienburg erhöhen den Strompreis. Zum 1. Januar 2020 soll er um 1,55 Cent pro Kilowattstunde auf 31,90 Cent steigen. Der Grundpreis bleibe unverändert bei 78 Euro jährlich.
Damit würden sich die monatlichen Stromkosten für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 2000 Kilowattstunden um rund 2,60 Euro verteuern.
Begründet wird die Preissteigerung mit dem Umbau der Energieversorgung in Deutschland.

Hits: 86

ORA aktuell

Oranienburger Ü35-Fußballer nach Schiedsrichter-Attacke gesperrt

Freitag, den 15. November 2019
Tags:

Ein Spieler der Ü35-Fußballer vom Oranienburger FC Eintracht ist bis zum Saisonende gesperrt worden. Der Mann, dessen Name in den lokalen Medien nicht genannt wird, hatte in einem Pokalspiel Mitte Oktober gegen Mildenberg den Schiedsrichter angegriffen.

Nach einer Gelben Karte und einem weiteren Foul-Spiel gab es Gelb-Rot. Daraufhin habe der Mann einige Meter Anlauf genommen und prallte mit Absicht auf den Schiedsrichter – ein so genannter Check. Danach musste der Mann mehrfach aufgefordert werden, das Spielfeld zu verlassen.

Beim Sportgerichtsverfahren bekam der Mann eine Sperre bis zum 30. Juni 2020. Er war bei der Verkündung nicht anwesend, aber es heißt, er habe sich entschuldigt. Er bleibt Teil des Teams. Lars Köhler, Verantwortlicher der Ü35-Spieler, sagte, er halte die Strafe für vertretbar.

Hits: 80

ORA aktuell

Polnischer Staatspräsident Duda in Gedenkstätte Sachsenhausen

Dienstag, den 12. November 2019

Der polnische Staatspräsident Andrzej Duda besuchte am Sonnabend Oranienburg. In der Gedenkstätte Sachsenhausen betete er für die Opfer des Nationalsozialismus und legte zwei Kränze nieder. Er gedachte den Opfern des Konzentrationslagers zwischen 1936 und 1945.

Andrzej Duda erinnerte in einer Rede an die polnischen Bürger- und Bürgerinnen, die in Konzentrationslagern umkamen. Etwa eine Stunde war er in der Gedenkstätte

Hits: 119