ORA aktuell

Nachrichten aus Oranienburg.

ORA aktuell

Coronavirus in Oranienburg: Inzidenz über 1000

Montag, den 24. Januar 2022
Tags:

Erstmals während der aktuellen Coronapandemie liegt der Inzidenzwert in Oberhavel bei über 1000. Am Sonntag lag er bei 1075,5.
Trotz der sehr hohen Werte kommt es wegen der milderen Omikron-Variante des Virus zu weniger Todesfällen und weniger Klinikaufenthalte. Laut Oberhavel-Klinik in Oranienburg sei allerdings der Krankheitsstand unter den Mitarbeitenden recht hoch, was derzeit das noch größere Problem sei.

Hits: 68

ORA aktuell

Mann mit Samuraischwert in Oranienburger Innenstadt unterwegs

Montag, den 24. Januar 2022

Ein 20-Jähriger war am Sonnabendnachmittag in der Oranienburger Innenstadt mit einem Samuraischwert unterwegs, mit einem Katana.
Die Polizei hielt ihn an. Der Mann bekam eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetzt. Er war schon wegen ähnlicher Straftaten bei der Polizei bekannt.

Hits: 61

ORA aktuell

Coronavirus: Nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte

Freitag, den 21. Januar 2022
Tags:

In Oranienburg gilt ab Sonnabend eine nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte. Sie gilt von 22 bis 6 Uhr. Hintergrund ist, dass die Inzidenz in Oberhavel seit drei Tagen über 750 liegt. Am Freitag lag sie bei 957,4.

Aber auch für die Ungeimpften gibt es diverse Ausnahmen. So der er Besuch von Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partnern sowie von Lebensgefährtinnen und Lebensgefährten, die Wahrnehmung des Sorge- oder eines gesetzlichen oder gerichtlich angeordneten Umgangsrechts, die Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen, die Begleitung und Betreuung von schwer erkrankten Kindern, von Sterbenden und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen, die Inanspruchnahme medizinischer, therapeutischer und pflegerischer Leistungen, die Inanspruchnahme veterinärmedizinischer Leistungen und die Versorgung und Pflege von Tieren, die Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben und Eigentum, das Aufsuchen der Arbeitsstätte und die Ausübung beruflicher, dienstlicher oder der Erfüllung öffentlich-rechtlicher Aufgaben dienender ehrenamtlicher Tätigkeiten, die Teilnahme an Versammlungen im Sinne des Versammlungsgesetzes, religiösen Veranstaltungen, nicht-religiösen Hochzeiten und Bestattungen, die Teilnahme an laut Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg nicht untersagten Veranstaltungen, die Durchführung von Maßnahmen der Tierseuchenbekämpfung und zur Jagdausübung durch jagdberechtigte und beauftragte Personen.

Wie und ob die Ausgangssperre kontrolliert wird, scheint unklar zu sein. Sie gilt so lange der Inzidenzwert sieben Tage unter 750 lag.

Hits: 63

ORA aktuell

Zentralrat der Juden meldet sich im Oranienburger Straßenstreit

Mittwoch, den 19. Januar 2022
Tags:

Josef Schuster, der Präsident des Zentralrates der Juden, fordert im Streit um die Gisela-Gneist-Straße in Oranienburg, einen Verzicht auf die Straßenbenennung. Das berichtet der Tagesspiegel. „Alle Beteiligten sollten sich noch einmal zusammensetzen, um offen und sachlich über alternative Namensgeber zu diskutieren“, sagte er der Zeitung. Statt einer sehr umstritten Persönlichkeit wie Gneist “als Namensgeberin zu wählen, wäre es sinnvoll, eine andere Person für den Straßennamen auszusuchen“.

Die Straße liegt in einem neuen Wohngebiet nahe des ehemaligen KZ Sachsenhausen. Gisela Gneist war von 1946 bis 1950 im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen inhaftiert. Laut eines Gutachtens sei sie später Historikern und Gedenkstättenleitern „in polemisch-konfrontativer Weise“ begegnet sein, „teils versetzt mit antisemitischen Untertönen und persönlichen Diffamierungen“.

Der Streit läuft schon seit 2020, als die Stadtverordneten die Straßenbenennung mehrheitlich beschlossen hatten. Auch nach einer Runde am Dienstag habe es keine Einigung gegeben.

Hits: 91

ORA aktuell

Coronavirus: Mehr als 4000 Fälle in Oranienburg

Mittwoch, den 12. Januar 2022
Tags:

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen hat in Oranienburg seit Beginn der Pandemie die 4000er-Marke durchbrochen. Das Gesundheitsamt vermeldete am Mittwoch 4234 Fälle, 261 mehr als in der Vorwoche.
Die Inzidenz in Oberhavel liegt bei 518,6.

Hits: 134

ORA aktuell

Oranienburger Klinik: 2021 mehr Kinder geboren

Donnerstag, den 6. Januar 2022

Die Coronazeit bringt in Oranienburg mehr Kinder hervor. 831 Kinder sind 2021 in der Oranienburger Oberhavel-Klinik geboren worden. Das sind 20 mehr als 2020. Nach Angaben der Klinik ist es das geburtenstärkste Jahr seit 2016. Es waren 417 Mädchen und 414 Jungen. Im vergangenen Jahr kamen mehr Jungs als Mädchen. Viermal gab es Zwillinge.

Die beliebtesten Vornamen: bei den Jungen Oskar, Liam, Felix, Liam und Anton. 20120 lag noch Finn vorn. Bei den Mädchen lagen die Namen Mia, Emma, Charlotte, Emilia und Mila hoch im Kurs. 2020 war Charlotte noch ganz vorn.

Hits: 124

ORA aktuell

Aus für den Friseur in der Oranienburger Schulstraße

Mittwoch, den 5. Januar 2022
Tags:

Der Friseur auf dem Hinterhof der Oranienburger Schulstraße ist geschlossen. Schon am 23. Dezember war er das letzte Mal geöffnet.
Seit 1995 gab es an dieser Stelle einen Friseurladen, die meiste Zeit betrieben als “Schünkes Haarstudio” von Heidi Schünke, in den vergangenen drei Jahren als “Hair-Concept” von Dirk Herzog.

“Dies ist eine rein betriebswirtschaftliche Entscheidung, die aus der aktuellen Corona-Situation heraus entstanden ist“, sagte Dirk Herzog der Märkischen Allgemeinen. Es sei zudem schwierig, Mitarbeitende zu finden.
Gerüchten zufolge wird an der Stelle kein neuer Friseur eröffnen.

Hits: 110