KeineWochenShow

RT Zapper & MetalMewes labern rum
Der Videoblog.

KeineWochenShow

#20 – Uschi und Cher retten die Bundeswehr

Montag, den 22. Mai 2017
Tags: ,

Seufz. Es ist schon wieder geschehen. Schon am Donnerstagabend hatten wir Folge 20 unserer kleinen Nicht-Show aufgezeichnet, und am Freitagmittag habe ich erfahren, dass davon nur 5 der 29 Minuten aufgezeichnet waren.
Eigentlich hatte ich an diesem Punkt die Schnauze voll und hatte eine kreative Pause ausgerufen – und davon auch schon einigen Leuten erzählt. Wir werden uns eine Kamera kaufen, damit das alles ein bisschen besser und auch praktischer für uns wird.
Aber schon in der Nacht zum Sonnabend bereute ich die Entscheidung und schlug vor, am Sonnabendnachmittag doch wieder mal einen zweiten Versuch zu starten.
Der funktionierte dann auch.

Und so gibt es Folge 20 also doch!
Ausführlich besprechen wir den Eurovision Song Contest 2017 – den Sieg von Portugal und den eventuellen Ausflug nach Lissabon 2018 und natürlich den vorletzten Platz von Deutschland.
Ein großes Thema ist der 25. Geburtstage von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” und die Jubiläumsfolge vom Mittwoch.
Wir huldigen den Promigeburtstagen der Woche. Mit dabei ist Cher – Teile von ihnen werden 70, und zu Cher habe ich eine besondere Beziehung, die mit der Bundeswehr zu tun hat.

Folge 20 von “KeineWochenShow” mit einem wirklich schönen Folgentitel (der, wenn wir keinen zweiten Versuch gestartet hätten, auch verloren gegangen wäre) gibt es auf Youtube.

KeineWochenShow

#19 – Die ultimative Roland Kaiser Hitparade

Sonntag, den 14. Mai 2017
Tags: , , ,

Vielleicht hätte da noch mal jemand genauer hinschauen sollen? In Folge 19 sitzt nur eine Person in der Mitte des Bildes, wähhrend eine zweite eher am Rande sitzt und manchmal gar nicht zu sehen ist.
Tja, blöde Sache. Nächstes mal dann wieder sorgfältiger…

Wir gratulieren Roland Kaiser zum 65. Geburtstag mit einer kleinen Hitparade. Wir singen seine größten Hits! Außerdem geht es um 25 Jahre “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” und natürlich um den Eurovision Song Contest. Dass Levina nicht den ersten Platz macht, haben wir schon vorher gesagt.
Neues zum Oranienburger Bürgermeisterwahlkampf gibt es auch. Auch diskutieren wir über das geplante Einheitsdenkmal in Berlin und über Kinderserien, die wir heute irgendwie gar nicht mehr so toll finden.

KeineWochenShow #19 gibt es auf Youtube.

KeineWochenShow

#18 – Lass den Ronny in dein Herz!

Sonntag, den 7. Mai 2017
Tags: , , ,

Breaking News! Ausgabe 18 von “KeineWochenShow” wird immer wieder von Sondermeldungen aus Glambeck unterbrochen. Der Terrorstorch Ronny, der dort sein Unwesen treibt, ist ja immerhin ein deutschlandweites Medienspektakel. Klar, dass wir da immer auf die neuesten Nachrichten warten.

Außerdem wird wieder gesungen. Zum Beispiel “Lass die Sonne in dein Herz”. Die Gruppe Wind nahm mit dem Song im Jahre 1987 am Eurovision Song Contest teil. 30 Jahre ist das her, und damals war das der erste Grand Prix Eurovision de la Chancon, den ich live gesehen habe. Auch gibt es einen zweiten Song – im Andenken an einen Star, der in dieser Woche gestorben ist.

Und sonst so? MetalMewes kostet ein Bier aus Rambin auf der Insel Rügen und hat eine ganz spezielle Pommestüte von McDonald’s mitgebracht. Wir feiern außerdem den Anti-Diät-Tag, und neue Musik und einen Serientipps haben wir natürlich auch wieder.

Lohnt sich! Ausgabe 18 von “KeineWochenShow” gibt es wie immer auf Youtube.

KeineWochenShow

#17 – Gast: Niko Schicketanz

Sonntag, den 30. April 2017
Tags:

Ausgabe 17 von “KeineWochenShow” ist eine Premiere. Erstmals haben wir einen Gast. Niko Schicketanz habe ich im Februar 2016 schon mal für die MAZ interviewt. Im August 2016 war ich auf seine Initiative hin Gast bei Astro TV, in einer der wenigen Nicht-Astro-Beratungssendungen, wo er zu dem Zeitpunkt für die Produktion arbeitete.
Schon vor einigen Wochen hatten wir gechattet, und er erzählte mir, dass er unsere Show ganz gut findet – und ob er nicht mal vorbeikommen könne. Da gab es natürlich keinen Grund, “nein” zu sagen.

Mit Niko unterhalten wir uns über das Fernsehen, darüber, wie sich Promis auf dem Roten Teppich verhalten. Er erzählt etwas über seine Zeit bei Astro TV, über Julian F.M. Stöckel, mit dem er befreundet ist, über Musik und Serien-Streaming.
Ich denke, das ist eine halbe Stunde, die sich lohnt, anzusehen. Uns hat’s jedenfalls Spaß gemacht.

Folge 17 könnt ihr euch auf Youtube ansehen.

KeineWochenShow

#16 – Hilfe, wir sind arme Youtube-Schlucker!

Montag, den 24. April 2017
Tags: , , , ,

Folge 16 von “KeineWochenShow” kam erst verspätet am Sonntag. Wir haben diesmal erst am späten Sonnabendnachmittag aufgezeichnet, und das Hochladen der 3GB dauert extrem lange, so dass sie erst Sonntagvormittag online ging.
Wir könnten natürlich die Bildqualität ein wenig verschlechtern, dass die Datei kleiner wird. Mal sehen.

Natürlich besprechen wir den Oranienburger SPD-Zoff, in dem es darum ging, ob Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke von seinen Mitgenossen aus der Partei gefeuert wird, weil er eine Unterstützerunterschrift im Bürgermeisterwahlkampf für seinen parteilosen Sohn leistete. kam bei einigen Genossen mies an – aber geht Familie vielleicht doch vor Partei?
Außerdem fragen wir uns, warum Ostern eigentlich jedes Jahr an einem anderen Tag gefeiert wird, wir reden über Schallplatten, über Papst Benedikt und über arme Youtuber: Darüber, was die unter Umständen eigentlich Verdienen und worin aktuell die Youtuber-Krise besteht. Und in dem Zusammenhang stellen wir fest, was für arme Youtube-Schlucker wir doch sind…

Folge 16 gibt es auf Youtube.

KeineWochenShow

#15 – Hör auf zu heulen, Philipp Poisel!

Sonntag, den 16. April 2017
Tags: ,

Wenn man es genau nimmt, dann ist es eigentlich Ausgabe 15d von “KeineWochenShow”, die am Sonnabend auf Sendung gegangen ist. Und eigentlich hatten wir schon am Freitagabend gedreht – aber es ging erneut in die Hose, und wieder haben wir es erst gemerkt, als wir nach 30 Minuten durch. Wir versuchten es noch mal – und nach 2 Minuten brach die Kamera ab. Auch der dritte Versuch klappte nicht. Immerhin gingen wir Ausgabe 15b und 15c nicht komplett durch.
Des Rätsels Lösung: Billigbatterien. Zwar ein Markenprodukt, aber dann doch billig und nicht zu gebrauchen.
Am Sonnabend dann der nächste Versuch – und der klappte dann endlich auch.
Blöde Sache, das.

Eigentlich sollte diese Ausgabe ein Osterfeuer-Special werden. Aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung, deshalb blieben wir im normalen Kellerstudio.
Andererseits war das gut so, denn wir hatten einiges zu besprechen – hauptsächlich zum Thema deutsche Musik. Es ging um den Echo 2017, die Böhmermann-Kritik am Konsumpop, um den Ex-Punk Campino, um Weichspül-Pop a la Max Giesinger, Philipp Poisel und Wincent Weiss. Und um das Gegenbeispiel AnnenMayKantereit.

Immerhin: Ein bisschen österlich sah unsere Kulisse dann doch aus. Und passend zum Fest kommt noch der DVD-Tipp daher: “The young Pope”, eine US-Serie über einen jungen, aber strengen, konservativen Papst.
Ausgabe 15 von “KeineWochenShow” gibt es auf Youtube.

KeineWochenShow

#14 – Die Sendung, die es nie hätte geben dürfen

Sonntag, den 9. April 2017
Tags:

Ausgabe 14 von “KeineWochenShow” ist eine Besondere. Denn genau genommen ist es die 15. Ausgabe, die wir aufgezeichnet haben. Es ist “Die Sendung, die es nie hätte geben dürfen”.
Und das kam so:
Es war eine sehr schöne Ausgabe 14, die wir da über die Bühne gebracht haben. Gerade wollte ich das Schlussbild in die Kamera halten, als ich feststelle: Die Kamera hat gar nichts aufgenommen.

Ich war etwas säuerlich, um es mal milder auszudrücken. 30 Minuten umsonst gelabert.
Was also tun? Die einzige Antwort konnte lauten: noch mal aufzeichnen.
Nun gibt es aber ein Problem: Wir machen alles spontan, wir erzählen uns vorher nicht, was wir uns erzählen wollen. Wir sagen uns keine Themen, sprechen nichts ab. Diesmal mit einer Ausnahme: Dass wir “Stadt Land Fluss” spielen werden, stand diesmal schon vorher fest. Der Rest nicht.

Wir standen nun vor der Aufgabe, so zu tun, als würden wir uns wieder spontan die Bälle zuwerfen. Das führt in Ausgabe 14.2 dazu, dass wir ständig davon sprechen, dass wir doch spontan mal über Thema XY sprechen könnten. Dass wir uns spontan mal ein Schallplatten-Album anschauen.
Auch wusste ich ja diesmal schon, wie MetalMewes das Bush-Album fand, was ich natürlich zu spontanen Anmerkungen nutzte. Und: Wir mussten ein Ersatzbier auftreiben, denn das andere hatten wir ja in Ausgabe 14.1 schon getrunken.

Auf Youtube könnt ihr euch ansehen, was wir aus dieser Situation gemacht haben. es könnte sein, dass nur wir selbst das lustig finden.