KeineWochenShow

RT Zapper & MetalMewes labern rum
Der Videoblog.

KeineWochenShow

#12 – Willst du was von meiner Fleischpeitsche?

Sonntag, den 26. März 2017
Tags: , , , ,

Tusch! Ausgabe 12 von unser schnuckeligen, kleinen Internetsendung ist technisch endlich so, dass wir erst mal damit leben können.
Diesmal haben wir Donnerstagabend aufgezeichnet, so dass es auch ein bisschen was zu essen gibt – Fleischpeitschen! Mhm, lecker!

In dieser Woche besprechen wir noch einmal die Ereignisse in London. Wie sicher sind wir eigentlich vor Anschlägen? Wie sicher können wir jemals sein?
Weitere Thema sind das Bürgerbegehren für die Offenhaltung des Flughafens Berlin-Tegel und gegen die Kreisgebietsreform in Brandenburg. Zwei Fälle, in denen die Politiker bockig zu sein scheinen.
Auch die Sprengung des Zehlendorfer Funkmastes sprechen wir an, und wir würdigen Chuck Barry.
Nicht zuletzt beschäftigen wir uns mit der Frage, warum sich viele Frauen eigentlich nur geschminkt aus dem Haus trauen.
Und ein Bier gibt’s natürlich auch…

Folge 12 gibt es auf Youtube.

KeineWochenShow

#11 – SMS aus der Mitte der Gesellschaft

Sonntag, den 19. März 2017
Tags: , , ,

Das haben wir ja kaum noch zu hoffen gewagt: In Ausgabe 11 von “KeineWochenShow” kann man uns nun wirklich erkennen, die Bildqualität ist gut, das Licht akzeptabel. Auch die Ton-Lautstärke ist nun besser, eigentlich schon wieder zu laut. Aber irgendwas ist ja immer…
Wir werden uns ansonsten nun immer bei etwa 30 Minuten einpegeln. Das hat technische Gründe, ist aber auch ein gutes Mittel, um nicht endlos zu quatschen.

Diesmal reden wir darüber, wie es denn wäre, “janz weit draußen” zu wohnen. Nachdem ich in dieser Woche in Neu-Ludwigsaue war, habe ich davon einen kleinen Einblick. Außerdem geht es um die Wucherpreise im Kino.
Einen Ausflug in die Geschichte gibt es auch – und in dem Zusammenhang geht es um die Sorge, wie es denn politisch jetzt mit der Welt weitergeht. Womit wir auch wieder bei der AfD wären – und dem Hertha-Foto.
Wir besprechen auch den Christian-Rach-Missbrauch und sind uns – wie fast immer – beim Bier nicht einer Meinung.

Folge 11 gibt es bei Yotube. Den dortigen Kanal darf man auch gern abonnieren.

KeineWochenShow

#10 – Die Goldene Kamera 2018 geht an uns!

Sonntag, den 12. März 2017
Tags: , , ,

Jubiläum! Ausgabe 10 von “KeineWochenShow” ist da! Aber noch immer müssen wir ziemlich daran basteln, dass die Qualiät so ist, wie wir sie haben wollen. Erstmals nach drei Wochen waren wir diesmal nicht live auf Sendung.
Nun ist die Bildqualität an sich zwar gut. Allerdings haben wir erstmals eine andere Kamera verwendet, und aus noch nicht ganz bekannten Gründen ist das Bild total dunkel. Muschebubu-Beleuchtung.
Außerdem wollen wir uns auf eine halbe Stunde beschränken.

In Ausgabe 10 erzählen wir, warum wir 2018 die Goldene Kamera bekommen – und geben einen Einblick, wie wir das eventuell schaffen könnten.
Außerdem beleuchten wir die aktuelle Situation in den deutsch-türkischen Beziehungen, und natürlich spielen die Ereignisse in den Niederlanden in dem Zusammenhang eine Rolle.
Ein fettes Pferd, das sich nur vegan ernähren soll, ist ebenfalls ein Thema – und wie Kinder mit merkwürdigen Liedern schon moralisiert werden.
Und – tusch! – es gibt nun einen Vorspann!!

Volles Programm also – in diesem Fall nicht nur inhaltlich düster. Zu sehen auf Youtube.

KeineWochenShow

#9 – Mit Nutella gegen Donald Trump

Sonntag, den 5. März 2017
Tags: , , , , ,

Es ist ziemlich deprimierend. Denn unsere Live-Technik-Probleme sind leider immer noch nicht behoben. Und das, obwohl wir das W-Lan verstärkt haben. Das Bild ist oft immer noch zermatscht, diesmal ist teilweise sogar das Live-Signal gestoppt gewesen – wodurch zwischendurch zwei oder drei Sequenzen der Sendung sogar fehlen.
Wir werden wohl die Show nicht mehr live übertragen und sie aufzeichnen. Dazu brauchen wir nun aber ein anderes Speichermedium.
Irgendwie schade, dass das alles doch so problematisch ist.

Und inhaltlich? Wir sprechen über einen Nutella-Skandal. Es geht um Donald Trump und um die politischen Ereignisse in der Türkei. Wir sprechen über das Berliner Raser-Urteil – und zweifeln an, ob es sich wirklich um Mord handelt. Ein Thema ist auch die Berlin-Brandenburger Radiolandschaft – mit einer Metalmusik-Sendung, die von Fritz zu Star FM wechselt. und natürlich singen wir auch ein bisschen.
Und mal sehen, wie es beim nächsten Mal läuft.
Falls jemand Ideen hat – nur zu!

Die Sendung auf Youtube.

KeineWochenShow

#8 – Oranienburg Helau! Endlich Karneval!

Montag, den 27. Februar 2017
Tags: , , , ,

Eines vorweg: Leider ist die Bildqualität der 8. Show ziemlich erbärmlich. Eigentlich dachten wir, dass wir das bei der zweiten Live-Ausgabe hinbekommen, aber leider hat es technisch nicht so funktioniert, wie wir uns das dachten. So ist’s öfter mal ein Bildmatsch.
Das ist um so bedauerlicher, weil die Show eigentlich ganz gut war!

Diesmal feiern wir nämlich Karneval! Wir haben Luftschlangen, eine Clownsnase, wir singen – und wir warten vor allem auf den Karnevalsumzug, der direkt durch unser Studio ins neue Holländische Viertel von Oranienburg laufen soll.
Darüber hinaus gibt es eine echte Neuigkeit, die in der Show erstmals berichtet wird: Im September wird es ein neues Unterhaltungsformat in Kremmen geben. Nicht mehr nur Talk, sondern viel mehr!

Auch sonst haben wir viel zu besprechen. Es geht um den Verkauf von Luftgitarrensaiten, um einen Prozess Veronika Fischer gegen die DDR (oder so), um die fehlende Empathie bei der Leipziger Schülerunion und um einen Poetry Slam.
Außerdem spielen wir das mögliche Aufeinandertreffen von Michel Friedman und Reinhold Beckmann.
Es gibt einen CD-Tipp mit toller Musik aus Finnland und eine nicht lustige DVD sowie ein bisschen Metal.

Könnte spannend sein, und wenn das Bild matschig ist, macht man halt die Augen zu und genießt den Audio-Podcast…
Und zwar hier – auf Youtube.

KeineWochenShow

#7 – Fifty Shades of Wahlkampf

Samstag, den 18. Februar 2017
Tags: , , , ,

Ausgabe 7 unseres Vlogs war wieder eine Besondere: nämlich die erste, die wir live gestreamt haben. Das hat den Vorteil, dass wir reden können, so lange wir wollen und uns nicht auf 10 bis 12 Minuten beschränken müssen – wegen des Speichermediums.
Der Nachteil ist, dass die Bildqualität lange nicht so gut ist wie bei einer Aufzeichnung. Hinzu kommt, dass leider in unserem Studiokeller das W-Lan nicht so doll, so dass die Bildqualität noch schlechter, manchmal echt mies war. Aber an Letzterem arbeiten wir, das klappt kommende Woche wahrscheinlich schon besser.

Mehr als 47 Minuten dauert “KeineWochenShow”, Ausgabe 7. Und es ist einiges los. Wir spielen eine Szene aus “Fifty Shades of Grey” nach. Wir vertonen einen Facebook-Forum-Dialog von Oranienburger Bürgermeisterkandidaten und spielen das mit Puppen nach. Wir singen zu Ehren von Lippi “Erna kommt” und von Chris Doerk “Heißer Sommer”.
Außerdem geht es um Luther und um das Mosaik und die Abrafaxe, wir sprechen über den Youtube-Star, der Suizid begangen hat und darüber, wie die Medien damit umgingen. Es gibt CD- und Buchtipps.
Volles Programm, also.

Ausgabe 7 könnt ihr euch auf Youtube ansehen. Im Begleittext findet ihr auch die Themenübersicht und könnt an die ansprechenden Stellen springen – und passende Links.

KeineWochenShow

#6 – Unsere Bewerbung für den Eurovision Song Contest

Sonntag, den 12. Februar 2017
Tags: , , , ,

Erst die 6. Ausgabe unseres Vlogs, und schon haben wir einen, ähm, Vorspann.
Na ja, oder so was Ähnliches.
Auf jeden Fall war es einer der größten Kritikpunkte (warum auch immer), dass unserer Nicht-Show ein Vorspann fehlt.
Nun ist es allerdings so, wie schon beschrieben, dass wir einen One-Take machen und den auch so hochladen. Wir haben schlicht wenig bis keine Zeit, das Ding danach noch großartig zu schneiden, zu bearbeiten. Vielleicht haben wir ja demnächst mal eine andere Technik und ein entsprechendes Programm – vielleicht kommt da noch was.
So lange machen wir das bei unseren Videos Mitte der 90er, und wir halten einfach am Anfang und am Ende einen Zettel ins Bild. Und statt einer Titelmusik, gibt es einen “Titelsatz”.

Heute bewerben wir uns für den Eurovision Song Contest. Wir singen “Fuchs, du hast die Gans gestohlen”. Natürlich nicht ohne Grund, denn wir sprechen wir den Fall in Limburg, wo ein Glockenspiel auf Kritik stieß. Außerdem analysieren wir den deutschen ESC-Vorentscheid über über mögliche Chancen unseres Songs für Kiew.
Natürlich gibt es auch wieder Tipps – diesmal eine DVD-Box und eine CD.

Folge 6 von KeineWochenShow gibt es wie immer auf Youtube.