RTelenovela

Portugal (18): Santa Clause kommt auch im Mai

(17) -> 8.5.2018

Wer ins Eurovision-Village auf dem Lissaboner Praca do Comércio will, muss preisgeben, was er in allen Taschen hat. Überall wird reingeschaut. Sicherheit wird groß geschrieben.
Wir werden empfangen mit “Santa Clause is coming to Town”. Das Lied schallt aus den Lausprechern an der Bühne. Ein Weihnachtslied Mitte Mai, das kann man in Lissabon offenbar schon mal bringen. Oder die Leute vom Eurovision Song Contest haben einen besonderen Humor. Letzteres wird wohl stimmen, denn im Anschluss wurde das “Love Boat”-Titellied gespielt.
Abends gibt es ein Public-Viewing der drei Song-Contest-Shows. Auf dem riesigen Platz ist viel Platz für Menschen – ob am Abend tatsächlich so viele dort gehen, muss man sehen. In Malmö vor fünf Jahren waren es jedenfalls nicht so viele.
Am Mittag ist der Platz ziemlich leer. Außen sind diverse Cateringbuden und Stände der Sponsoren. In der Mitte ist viel Platz, und ein bisschen mehr Mühe hätte man sich beim Schmücken des Platzes schon geben könnten.

Wir waren auch heute auf der Suche nach der Electrico. Es scheint, als ob momentan sehr viel weniger der alten Züge unterwegs sind als sonst. Ob das ausschließlich mit der Sperrung eines Teils der 28E-Linie zu tun hat, wissen wir nicht. Wir haben jedenfalls die aufgerissene Straße gefunden, weswegen die Tram nicht fährt. Ein fetter Krater, in dem neue Leitungen verlegt werden.

Ansonsten zeigte sich Lissabon aber von seiner schönsten Seite. In der Alfama sind die Straßen so verwinkelt, dass man eigentlich immer wieder neue Ecken entdeckt, an denen man noch nicht gewesen ist. Im Hafenbecken des Tejo lagen zwei große Kreuzfahrtschiffe vor Anker, die nach 17 Uhr mit großem Getöse das Stadtgebiet verlassen haben. Das Getute schallte über die ganze Alfama hinweg.

Hits: 25

Ein Kommentar zu “Portugal (18): Santa Clause kommt auch im Mai”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Portugal (19): Belém

    […] (18) -> 9.5.2018 […]

Einen Kommentar schreiben: