RTelenovela

Vor 20 Jahren (112): Parade der Liebe

(111) -> 2.7.2015

Sonnabend, 8. Juli 1995.
Menschen, so weit das Auge reicht. Alle sind sie gut gelaunt und warten darauf, dass endlich der erste Wagen ankommt.
Ich stehe direkt an der Berliner Gedächtniskirche und habe einen guten Blick auf den Kurfürstendamm. Ich bin auf meiner ersten Love Parade.

1989 starteten ein paar Leute eine damals noch sehr kleine Love Parade. 1995, zur 7. Auflage, waren es wohl schon rund eine halbe Million. Motto: “Peace on Earth”.
Irgendwann rollten dann auch endlich die Wagen an uns vorbei. Auf dem einen wurde Techno gespielt, auf dem nächsten gab es brasilianische Klänge, beim Nächsten harten Housesound, dann Schlager. Und so weiter.
Eine einzige große Feierei. Inklusive Trillerpfeifen und Laternenkletterer. Gute vier Stunden verbrachte ich an der Gedächtniskirche – und mir war klar: Das ist nicht meine letzte Love Parade.

War sie auch nicht. Allerdings die letzte am Ku’damm, 1996 zog sie auf die Straße des 17. Juni um.

Hits: 110

3 Kommentare zu “Vor 20 Jahren (112): Parade der Liebe”

  1. ThomasS

    Und heute gibt es sie gar nicht mehr …

    Da möchte man direkt 20 Jahre in die Vergangenheit reisen und die Veranstalter vorwarnen: Gehrt niemals nach Duisburg!

    Aber ob das ernst genommen würde?
    Wahrscheinlich nicht!

  2. RT

    In diesem Jahr wird es in Berlin eine ähnliche Veranstaltung geben.
    Ansonsten waren die Veranstalter in Duisburg ja nicht dieselben wie in Berlin.

  3. RTiesler.de » Blog Archive » Vor 20 Jahren (113): Unter Wasser

    […] (112) -> 8.7.2015 […]

Einen Kommentar schreiben: