RTelenovela

Das Ungeheuer von Neuruppin (2): Es bewegt sich! Es blinkt!

(1) -> 28.10.2009

In Neuruppin steht seit gestern eines der höchsten Riesenräder Europas. Am Freitag wird der Martinimarkt eröffnet, und das Ding ragt nun über die Dächer der Altstadt. Aus unserem Bürofenster können wir es sehen.

Der Blick nach draußen und die Momente des Tages eines… nein: keines normalen Arbeitstages in Neuruppin.
Oh, guckt mal, die ersten Gondeln sind dran!
Hey, es bewegt sich!
Jetzt stoppt es wieder!
Es blinkt!
Jetzt blinkt es nicht mehr!
Los, lasst uns mal gucken gehen!
Das ist ja blöd! Vom Riesenrad aus kann man ja direkt ins Frauenklo sehen! – Echt? Also, ich könnte ja nicht, wenn mir andere zusehen können!
Oh, jetzt blinkt es so richtig!
Wenn ihr das Licht bei euch ausmacht, müsste euch doch das Riesenrad genug Licht spenden.
Seht, alle Gondeln sind dran!
Jetzt fährt es wieder!
Fahren wir am Montag Riesenrad?

Am Montag fahren wir Riesenrad. Vielleicht auch am Dienstag. Martinimarkt, wir kommen!

Hits: 1967

3 Kommentare zu “Das Ungeheuer von Neuruppin (2): Es bewegt sich! Es blinkt!”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Zufallsbekanntschaften: Ich, der Opel-Experte

    […] Gedanken schweifen. Auch kurz nach Neuruppin. Ich dachte für einen Moment an den Job. Und ans Riesenrad. Ich sehe mich um in den Massenmassen um sich herum. Da steht eine junge Frau, die wie meine […]

  2. RTiesler.de » Blog Archive » Frauen reagieren irgendwie komisch auf Schokobananen

    […] Der Blick nach draußen ist zurzeit sehr spannend. Erstens natürlich das Riesenrad, dessen Aufbau wir vergangene Woche genauestens verfolgt haben. Doch nun kommt noch das Project 1 hinzu. Das Ding […]

  3. RTiesler.de » Blog Archive » Das Ungeheuer von Neuruppin (3): Gefangen

    […] (2) -> 30.10.2009 […]

Einen Kommentar schreiben: