RTelenovela

Volojahre (22): Einladung nach Oranienburg

(21) -> 27.4.2009

Diesmal war ich dran mit dem perfekten Volodinner. Ich lud meine Kollegen zu einem Frühstück ein, da ich es für eine gute Strategie hielt, lieber nicht zu kochen und stattdessen Brötchen, Marmelade, Lachs, Aufschnitt, Käse und Co. zu servieren. Und die Strategie ging auf.
Schon gestern war ich im Kaufland für den Großeinkauf, heute Vormittag dann noch schnell beim Bäcker frische Brötchen kaufen.
Ein gemütlicher Vormittag in meiner kleinen Wohnung. Und um dem Ganzen noch eine touristische Note zu geben, liefen wir dann noch in die Innenstadt, damit meine Kollegen noch Oranienburg kennenlernen durften, denn alle werden hier eine ihrer Stationen haben.

Ich hatte uns vorher schon Plätze für eine Pferdekutschentour durch Oranienburg reserviert, für die Jette-Runge-Tour. Und so ließen wir uns also durch die Stadt ziehen. Auch wenn die Strecke ein wenig wunderlich war, denn die Altstadt, von der die Rede war, an der Kanalstraße ja nicht mehr wirklich zu sehen ist. Kein Wunder, dass sich meine Kollegen angesichts der vielen Neubauten über das Wort “Altstadt” irritiert waren. Weiter gings über die Havelstraße zum Louise-Henriette-Steg, am Havelufer entlang, am Platz vorbei, an dem die alte Kaufhalle stand, am Filmpalast vorbei zurück zum Schloss. Dazu ein paar nette Erzählungen eine Jette-Darstellerin und mehr oder weniger gute Witze im Fipps-Asmussen-Stil vom Kutscher.
Ich hoffe, dass Oranienburg bei meinen Kollegen einen guten Einruck hinterlassen hat.

Hits: 22

Ein Kommentar zu “Volojahre (22): Einladung nach Oranienburg”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Volojahre (23): Aufmacher eins

    […] (22) -> 10.5.2009 […]

Einen Kommentar schreiben: