RTelenovela

Ein Hoch auf die Technik (54): Plastik und Papier

(53) -> 20.5.2019

Ich schiebe mein Ticket in den Parkautomaten. Glücklicherweise kann ich günstiger parken, weil ich auf dem Potsdamer Platz in Berlin im Kino war. Ich will – nein, ich muss bezahlen, bevor ich mit dem Auto rausfahren kann.
Lange tut sich nichts – dann sagt mir der Automat, dass er mein Ticket nicht erkennt.
Ich versuche es noch mal – und wieder nichts.

Innerlich brodelt es schon. Haben die etwa im Kino mein Ticket zerstört, als sie es entwertet haben? Ich laufe vorsichtshalber zum anderen Automaten. Dort klebt ein Zettel: Dort könne man nur die Papier-Tickets bezahlen, nicht die Plastik-Tickets.
Tatsächlich habe ich bei der Einfahrt bemerkt, dass dort ein neuer Automat an der Schranke steht. Früher bekam man Plastik-Tickets, die man bei der Ausfahrt auch wieder abgab. Aus Umweltaspekten sicher nicht das Schlechteste. Nun gibt es Papier-Tickets. Man es aber noch Automaten gibt, die die Dinger gar nicht erkennen und warum es eine andere Einfahrt mit anderen Tickets gibt – keine Ahnung… Auch nicht, warum am anderen Automaten kein Zettel klebte.

Der Papier-Automat schluckt jedenfalls mein Ticket und zeigt mir auch einen Preis an. Ich schiebe die Bankkarte in den Schlitz – und nichts passiert. Keine Regung. Gar nichts. Raus – und wieder rein – und wieder nichts. Immerhin nimmt das blöde Ding den 5-Euro-Schein, sonst wäre ich aufgeschmissen gewesen. Hurra, ich konnte bezahlen!
Wie sich am Ende rausstellte, hätte ich mir das alles sparen können. Denn die Ausfahrtsschranke öffnete sich schon bei der bloßen Annäherung. Jeder konnte so rausfahren…

Hits: 120

Einen Kommentar schreiben: