RTelenovela

Überraschungsevent (7): Doris Day – Day by Day

2016 -> 21.12.2016

Der Startschuss fiel im April 2016: Einmal im Monat wollen wir uns gegenseitig überraschen. Und immer darf der andere nicht wissen, wo genau wir hingehen werden – erst vor Ort wird das Geheimnis gelüftet. Der Termin muss beim anderen natürlich abgefragt werden, alles andere nicht. Die Preisgrenze liegt bei 30 Euro. In diesem Monat durfte ich das Event planen, im Februar ist sie dran.

Das erste Überraschungsevent im Jahr 2017 begann mit einem Irrtum. Als ich die Tickets für die Show “Doris Day – Day by Day” kaufte, dachte ich, die von mir verehrte Judy Winter spielt darin die Hauptrolle.
Macht sie aber nicht – stattdessen ist es Angelika Milster.
Aber letztlich spielte das am Ende keine Rolle.

In dem Musicaldrama erzählt Doris Day (Milster) aus ihrem Leben. Von den eher armen Verhältnissen in der Jugend. Von der Scheidung der Eltern. Davon, wie sie Tanzunterricht nahm, einen Unfall hatte und dann nicht mehr tanzen konnte. Stattdessen sang sie. Sie bekam erste Engagements, später Musicalfilme, Dramen, Serien.
Sie hatte riesigen Erfolg, aber wirklich glücklich schien sie nie gewesen zu sein. Ihre Ehen waren Disaster, ihr Sohn starb früh.

Zu sehen ist “Doris Day – Day by Day” im Schlossparktheater in Berlin-Steglitz, und es ist ein sehr sehenswertes Stück. Nicht nur dass Angelika Milster toll spielt und singt. Es ist die ganze Inszenierung, die überzeugt. Es gibt nur vier Darsteller, aber die drei Nebendarsteller schlüpfen so gekonnt in ihre vielen Rollen, dass es wirkt, als würden sie immer nur rein- und rausgeschoben. Utensilien werden unauffällig oder auffällig platziert.
Das Publikum applaudierte heftig, und das völlig zurecht.

Wir waren uns da vollkommen einig: Dieser Auftakt in die Überraschungsevent-Staffel von 2017 war mehr als gelungen!

Hits: 22

Ein Kommentar zu “Überraschungsevent (7): Doris Day – Day by Day”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Überraschungsevent (8): Otto Bock Science Center

    […] (7) -> 6.1.2017 […]

Einen Kommentar schreiben: