RTelenovela

Im Autohaus zahlt der naive Kunde extra

Von O bis O. So lautet die Regel für das Reifenwechseln. Von Ostern bis Oktober oder andersrum. Nach dieser Faustregel sollte man Sommer- oder Winterreifen wechseln. Praktischerweise hat mich das für mich zuständige Autohaus auch gleich per Post auf entsprechende Termine hingewiesen.
Als ich mich dort telefonisch angemeldet habe, kam die Frage: Wintercheck? Und ich so: ja, gern!

29 Euro kostet der Wintercheck, und so was ist ja nicht ganz unwichtig. Wenn mein Auto sicher durch den Winter soll und nicht irgendwelche Flüssigkeiten einfrieren sollen, dann sollte man schon mal im Herbst alles überprüfen.

Und so saß ich dann in den Autohaus-Hallen und wartete darauf, dass alles fertig ist. Zwischendurch wurde ich noch gefragt, ob man denn Öl nachfüllen dürfe. Ich stimmte zu.
Als dann alles fertig war, war ich dann doch überrascht. Denn Wintercheck heißt nicht, dass alles gecheckt und gegebenenfalls alles aufgefüllt wird, was aufgefüllt werden muss. Das wird zwar gemacht – kostet aber extra.

Das Scheibenwaschwasser wurde aufgefüllt – natürlich mit Frostschutz. 9 Euro. Hinzu kam noch Frostschutz für den Kühler. 4 Euro. Vom Ölpreis will gar nicht reden.

Okay, vielleicht war ich naiv. Aber ich dachte schon, dass man zum Preis von 29 Euro auch erwarten darf, dass eventuelle Nachfüllungen im Preis inbegriffen sind. Zumal Scheibenwischwasser nichts ist, was ein Autohaus in den Ruin stürzen würde. Das ist ein Cent-Produkt. Aber nein, dafür wird sehr ordentlich kassiert.
Ich finde das bemerkenswert, denn einen Servicegedanken kann ich da nicht erkennen. Aber vor allem: Einen Kundenzufriedenheitsgedanken. Denn der Kunde – ich – wird sich nun überlegen, ob er das so noch mal von diesem Autohaus machen lässt. Zumal es ja nun wirklich kein Ding für mich ist, Wasser nachzufüllen. Das ist das leichteste auf der Welt.
Aber ja, ich war halt dumm, so konnte das Autohaus gut von mir kassieren.
Für diesen, hüstel, Service aber das letzte Mal.

Hits: 34

Ein Kommentar zu “Im Autohaus zahlt der naive Kunde extra”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Im Autohaus zahlt der Kunde auch mal gar nichts

    […] vergangenen Herbst war ich ziemlich sauer auf mein Autohaus, da sie für Winter-Check-Leistungen ordentlich Extra-Kohle verlangten. Allerdings scheint es auch […]

Einen Kommentar schreiben: