RTelenovela

Rügen 2015 (1): Auf Verschleiß

2014 -> 31.7.2014

Wenn das Wetter auf Rügen nicht so ganz optimal ist, dann bietet sich beispielsweise ein Besuch einer Therme an. Ein paar Saunagänge sind schließlich immer eine feine Sache.
In der Therme in Neddesitz war ich nicht das erste Mal – allerdings ist mir noch nie so sehr wie diesmal aufgefallen, wie die Haus auf Verschleiß gefahren wird. Investitionen sind dort sehr, sehr dringend.

Schon der Einlass zeigte das. Ich wollte mir ein Handtuch ausleihen. Mir wurde gesagt, nur für Hotelgäste sei das möglich, man könne das sonst nicht kontrollieren. Schade eigentlich, schließlich bringt der Service – ja, das ist ein Service! – auch noch den einen oder anderen Euro.
Ich wollte mit EC-Karte bezahlen – und konnte das nach gefühlten 15 Minuten (okay, es waren gute zehn Minuten) dann auch. Das Lesegerät war nicht so ganz in Ordnung und musste fünfmal ein- und ausgeschaltet werden. Und geschüttelt werden.

An den Umkleideschränken sind noch die Schlösser dran, an denen steht, man müsse eine D-Mark einwerfen. Ist ja auch erst 13 Jahre her, dass wir den Euro haben. Aber immerhin funktionert das Teil auch mit dem Euro.
Leider sind nicht alle Schränke benutzbar, weil einige Schlüsselbänder kaputt sind oder gar nicht mehr vorhanden.

Die Bänke in den Saunen haben ein sichtbares Alter. Einige Bohlen sind locker, das Holz ist unansehnlich. Eine Frau raunte zu einem Mann, dass ein Kunde beim Aufguss die Tür zuhalten sollte, weil sie sonst aufgesprungen wäre.
Auch den Saunawänden sieht man ihr Alter deutlich an, einige Türen schließen nicht mehr richtig.

Und wer die Sauna verlässt, stellt fest, dass es völlig wurscht zu sein scheint, welches Ticket man gekauft hat, denn beim Auslass interessiert sich niemand mehr für irgendwas. Das hatte mich schon beim Einlass gewundert, dass man einen Tarif zahlt, dass es aber kein Ticket und keine (funktionierende) Schranke gibt. Hätte ich ein Zwei-Stunden-Ticket gekauft und wäre nach vier Stunden gegangen – es wäre keinem aufgefallen.
Ich habe selten so eine Theme wie die in dem Sagarder Ortsteil gesehen, die an so vielen Stellen dermaßen runtergekommen ist.

Hits: 102

7 Kommentare zu “Rügen 2015 (1): Auf Verschleiß”

  1. lisa53malen

    und ich hatte mich auf einen frühjahrseintrag hier gefreut! 🙁

    ich hoffe, dass du deine kritik auch an der richtigen stelle unter gebracht hast?
    auf anhieb kann ich dir (als nichtsaunagänger) 3 empfehlen, die deinen ansprüchen gerecht wären. also vorher informieren, erspart hinterher ärgern. 😉

    gute nacht,
    lisa

  2. RT

    Frühjahrseinträge kommen noch.

    Und die drei Saunen wären?
    Ich war ja, wie geschrieben, nicht das erste Mal da. Weil eigentlich ist sie ganz schön, wenn denn mal investiert würde.

  3. lisa53malen

    na dann warte ich mal auf etwas positives….

    – lindner hotel vaschvitz (ehem. steigenberger)
    – saunalandschaft sellin
    – sporthotel samtens (da sind nur die umkleiden nicht topmodern)

  4. RT

    In Binz gibt es wohl auch eine.
    In Sellin war ich auch schon öfter. Die Saunen sind ganz okay, schade ist dort, dass es keinen Außenbereich gibt.

  5. RTiesler.de » Blog Archive » Rügen 2015 (2): Roulade vs. Salat

    […] (1) -> 12.4.2015 […]

  6. Lisa53malen

    schade ist so manches….ich hoffe, ich konnte dir saunamäßig helfen….und warte auf deinen frühlingseintrag hier. ;D 🙂

  7. RT

    Was ja schade an Neddesitz ist, ist ja, dass das Ambiente eigentlich kaum zu schlagen ist. Wenn man sich mal kümmern würde.

    Das nächste Mal bin ich im Juli auf der Insel. Im Idealfall ist das Wetter dann so, dass ich keine Sauna brauche. 😀

Einen Kommentar schreiben: