RTZapper

Team Wallraff – Reporter undercover: Burger King

MI 30.04.2014 | 0.30 Uhr (Do.) | RTL

Frischer Salat? Denkste. Seit Tagen liegt der im Kühlschrank, und wenn er doch mal verarbeitet ist, wird ständig das Haltbarkeitsetikett ausgetauscht. Keime? Ach, egal. Hauptsache, es wird nichts weggeschmissen, denn das wäre zu teuer. Frisch gebratenes Fleisch? Denkste. Wird ewig in Warmhaltekästen gelagert und wird trocken. Eklig, sagt die Bräterin beim Anblick und legt das Zeug in die Lagerung zurück. Saubere Küche? Denkste. Darmbakterien hat man gefunden. Unter anderem. Aber wenigstens das Personal wird gut bezahlt? Denkste. Ausgebeutet wird es. An der kurzen Leine gehalten. Beim Lohn beschissen. Und entlassen, wenn es aufmuckt.
Es geht um um eine ranzige Imbissklitsche am Rande eines abgelegenen Dorfes, wo es kaum Gäste gibt? Wieder denkste. Es geht um Burger King.

Wo sich im Privatfernsehen Menschen nur noch in dümmlichen Dokusoaps anblöken, kommt RTL pltzlich mit investigativem Journalismus daher. Das Team um Enthüllungsjournalist Günter Wallraff hat sich beim Burgerbrater umgesehen und Schockierendes gefunden. Die Missstände – siehe oben – waren katastrophal. Dass so was in Deutschland drin ist, dass die Gesundheit von Kunden und Personal derart aufs Spiel gesetzt wird, das hat man in diesem Umfang nicht für möglich gehalten.

Sicherlich, es ging in der Doku in der Reihe “Wallraff undercover” nur um einen bestimmten Franchise-Unternehmer von Burger King. Aber offenbar lässt Burger King solche Zustände ohne Weiteres zu. Und offenbar lassen sich die Aufsichtsbehörden in Deutschland auch gern an der Nase rumführen.
Das Echo auf den Film war in den sozialen Netzwerken riesig. Völlig zurecht sieht sich Burger King einem Shitstorm ausgesetzt. Völlig zurecht wird man nun auf die Burger schauen, die, obwohl sie angeblich frisch gemacht sind, wie eingeschlafene füße schmecken. Die Kunden werden hoffentlich nun genauer hinsehen, was sie denn in den Schnellrestaurants bekommen – und nicht nur bei Burger King.

Hits: 1717

8 Kommentare zu “Team Wallraff – Reporter undercover: Burger King”

  1. ThomasS

    Über diesen vernichtenden RTL-Beitrag wird sich gewiss die Konkurrenz der genannten Imbisskette gefreut haben wie Bollee!
    Zumindest in den dortigen Chefetagen könnte ich mir vorstellen, dass es morgen ein Champagnerfrühstück gibt!

    Aber vielleicht kriegen die ja auch noch ihr Fett weg!

    Warte warte nur ein Weilchen … dann kommt Wallraff auch zu dir!

  2. RT

    Das wäre fatal, wenn die sich so freuen, denn sehr viel besser wirds da auch nicht sein, und die Leute werden nun sehr viel aufmerksamer schauen, wenn sie dort hingehen, denke ich mal.

  3. blaurora

    Ob (?) die da jetzt noch hingehen???

    Leider habe ich den Beitrag nicht gesehen…ich schau noch mal auf der hp von rtl.

  4. RT

    Ich denke mal, da eine Woche rum ist, wird der Beitrag nur noch im Bezahlbereich stehen.

    Der Franchise-Unternehmer ist übrigens zurückgetreten. BK räumt auf in dem Laden, wie ich heute bei Meedia gelesen habe.

  5. Blaurora

    …aber vom ZDF kommt heute zum Thema:
    McDonald’s gegen Burger King
    Das große Duell mit Sternekoch Nelson Müller

    Ob der andere Ergebnisse liefert, bleibt abzuwarten.

  6. RT

    Würde mich wudnern, wenn die auch so in die Tiefe gehen. Diese Testsendungen sind ja immer eher seicht.

  7. RTiesler.de » Blog Archive » ZDFzeit: McDonald’s gegen Burger King

    […] muss man dem ZDF ja lassen: Sie sind mutig, da in Mainz. Eine Woche, nachdem RTL die Burger-King-Undercover-Doku ausgestrahlt hat, kommt das ZDF mit einem seichen Testlein daher: McDonald’s gegen Burger […]

  8. RTiesler.de » Blog Archive » Team Wallraff – Reporter prüfen nach

    […] Monate sind vergangen, seit das “Team Wallraff” bei RTL aufdeckte, welche Missstände in bestimmten Filialen von Burger King herrschen. Miese […]

Einen Kommentar schreiben: