RTelenovela

Klinik (7): Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

(6) -> 10.11.2013

Bisher war das mit dem Blutabnehmen nie ein Problem. Es piekt ein bisschen, aber sonst?! Heute war das ein bisschen anders. Heute fand in der Klinik der aufregende Wettbewerb statt unter dem Motto: “Wer bekommt das Blut aus dem Patienten?”

Kandidatin 1: Ganz lässig kommt sie ins Zimmer. Sie ist siegessicher. Noch. Sie legt die Armschlinge um und sucht die Vene. Sie sagt, sie habe da was gefunden und setzt die Nadel an. Pieks!! Aber ach, es kommt kein Blut heraus. Hm, seltsam. Komisch, komisch. Was machen wir denn jetzt?
Ihr 2. Versuch. Sie sucht sich eine andere Vene. Sie ist nicht mehr ganz so siegessicher, aber sie gibt nicht auf. Pieks! Ein Moment vergeht, und es passiert nichts. Sie hantiert mit der Nadel herum, sie fragt, ob es wehtut. Ich setze sie unter Druck und sage: Ja.
Sie ist am Ende mit ihrem Latein. Sie gibt auf.

Kandidatin 2: Sie weiß nichts von der Schmach ihrer Kollegin, es hat ihr niemand gesagt, dass sie Teil eines spannenden Wettbewerbes ist. Sie macht alles wie die Schwester davor. Pieks! Hm, das ist aber komisch, da kommt ja gar nichts raus!
Ja, sage ich, und das ist schon der 3. Versuch! Jetzt wird sie ein wenig nervös, denn auch meine Bettnachbarn feixen schon und beobachten die Szene sehr aufmerksam. Sie unternimmt keinen weiteren Versuch und tritt den Rückzug an.

Dann passiert lange nichts. Ob hinter den Kulissen nun fieberhaft ausgelost wird, wer denn nun als Nächstes in die Arena muss? Herrscht bereits die pure Angst?
Irgendwann erscheint sie doch:

Kandidatin 3: Wir klären sie gleich auf, dass sie die Nummer 3 mit Versuch Nummer 4 sei. Aber sie lässt sich davon nicht beeindrucken. Armschlinge. Vene. Pieks. Blut. Danke. Auf Wiedersehen.
Geht doch.

Hits: 60

Einen Kommentar schreiben: