RTelenovela

Bahnbekanntschaften (68): Total talentiert

(67) -> 22.8.2012

Ganz leise schleicht er sich an, und die Leute zucken kurz zusammen, als er plötzlich auftaucht: der neue Regionalzug namens “Talent 2”.
Heute bin ich erstmals mit dem Prestigeteil der Bahn unterwegs gewesen: von Birkenwerder nach Berlin-Hauptbahnhof.

Derzeit fährt in Oranienburg kein Regionalzug. Am Bahnhof wird nach Bomben gesucht. Der Rest der Strecke bis Neustrelitz ist wegen Bauarbeiten dicht. Erst ab Birkenwerder wird der Regionalverkehr wieder bedient. Bis zum Berliner Hauptbahnhof fährt ein Pendelzug als RE5. Völlig unverhofft kommen die Bewohner von Birkenwerder bis April 2013 nun zu ihrer lange geforderten Regionalbahn. Und auch die Hennigsdorfer, denn die von dort kommende RB20 fährt als RE5 weiter nach Berlin.

Ja, das sieht alles ziemlich modern aus, wenn man in Birkenwerder in den “Talent 2” steigt. Erstaunlich viele Stufen sind zu erklimmen, wenn man durch den Waggon läuft. Großzügig sind endlich auch die Taschenablagen über den Sitzen. Die Sitze selbst sind dagegen eine Fehlkonstruktion. Die gegenüberstehenden Sitze sind viel zu eng, und dann ist auch noch der Abfalleimer so positioniert, dass er dem Sitzenden im Weg ist. Ist das Abteil voll, dann könnte es ungemütlich werden.

Der Zug fährt ruhig an und ist auch im Allgemeinen sehr ruhig. Kurz vor Berlin-Gesundbrunnen sagt eine Stimme den Bahnhof an – und man solle doch auf den Fahrplan schauen, wenn man weitere Infos will. In den älteren Regionalexpresswagen sagt der Zugbegleiter die Verbindungen an.
Im Hauptbahnhof ist schon wieder Schluss, und eigentlich dachte ich, es gebe dort eine direkte Verbindung zum eigentlichen RE5. Aber denkste!
Nach guten 10 Minuten konnte ich mit dem RE3 weiter zum Potsdamer Platz fahren – in alten, dreckigen, staubigen Waggons. Was für ein Rückschritt.

Von Oranienburg kommend macht der Umstieg in Birkenwerder nur Sinn, wenn man nicht weiter als bis Berlin-Hauptbahnhof will. In Birkenwerder muss man gut 15 Minuten warten, am Hauptbahnhof noch mal 10. Nicht optimal.

Hits: 116

Ein Kommentar zu “Bahnbekanntschaften (68): Total talentiert”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Bahnbekanntschaften (69): Die S1 auf Abwegen

    […] (68) -> 28.9.2012 […]

Einen Kommentar schreiben: