RTelenovela

Ein Hoch auf die Technik (17): Tasten!

(16) -> 12.4.2012

Ich bin wieder Besitzer eines funktionstüchtigen Handys. Eines, das Tasten hat.
Eigentlich hatte ich am vergangenen Wochenende schon mal ein neues Handy. Das hatte jedoch keine Tasten, sondern nur einen Touchscreen.
Nun habe ich nicht wirklich große Hände oder gar Wurschtfinger – aber arbeiten konnte ich mit dem Scheißding nicht. Nun gut, es war kein besonders großes Handy, für den – hüstel – läppischen Betrag von 24,95 Euro monatlich, bekommt man nur ein Billigteil, wenn man nicht mehr als 1 Euro zuzahlen will.

Menüs aufrufen. Menüs wegklicken. SMS schreiben. Jemanden anrufen. Das Adressbuch aufrufen. Es war eine mühevolle Puzzlearbeit, und ständig drückte ich was Falsches. Schon nach wenigen Stunden, aber spätestens zum Wochenbeginn war klar: Das Teil kommt wieder weg – Widerruf, Reklamation, auf nimmer Wiedersehen.

Ich habe nun wieder ein Handy mit Tasten – vom gleichen Unternehmen wie vorher auch. Herrlich! Das Ding funktioniert, ich komme klar. Und modern ist es trotzdem, auch wenn es kein iPhone ist. Innerhalb von ein paar Stunden war alles so eingestellt, wie ich das haben will.
So muss das sein. Und bleibt mir weg mit dem Touchscreen, mich macht das wahnsinnig.

Hits: 42

2 Kommentare zu “Ein Hoch auf die Technik (17): Tasten!”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Ein Hoch auf die Technik (18): Schwarzes Loch

    […] (17) -> 21.4.2012 […]

  2. Shambuling

    Ich kann dein c4rger gegenfcber den neueren Handys vehetsren. Ist auch bei den iPhones und andere mfchsam mit dem Handling. Ich habe ein htc desire hd, da e4rgert mich, dass HTC die neue Android-Version 4 auf diesem Gere4t nicht supportet. Aber denke das verkrafte ich gerade noch ^^ . <3 Trotzdem bin ich dankbar, dass man z.B. fcber ein Navi auf dem Handy einfach den Weg findet. Dies kann beispielsweise praktisch sein, wenn man die Freundin das erste mal von der Arbeit abholt, oder? 😉 <3 bis bald <3 Liebe diiii fcfcfcfcfcfcber aues

Einen Kommentar schreiben: