RTelenovela

Auf dem Raschplatz ist die Hölle los

Nein, nicht nur in den Berliner CinemaxX-Kinos dauert es ewig, bis man zur Stoßzeit mal seine Eintrittskarte bekommt.
Gestern im CinemaxX am Raschplatz in Hannover. “Ice Age 2” läuft in 3 Sälen, ein paar weitere Säle wurden glücklicherweise für weitere Filme bereitgehalten. Wieder einmal lange Schlangen an den Kassen.
Nun könnte man ja meinen, alle Kassen seien geöffnet gewesen. Ich würde das nicht mal als besonderen Service ansehen, sondern ganz normal, wenn das Kino gegen 20 Uhr überrannt wird. Nein, mindestens 3 Kassen waren geschlossen. Tut uns Leid, aber an den anderen Kassen werden weiterhin bedient. Gut zu wissen.
So stellten Jakob und ich uns an 2 Schlangen an und warteten ab, an welcher es schneller ging.
Die nächste Schlange wartete dann am Süßstand auf uns. Ich zog es vor, schon mal in den Saal zu gehen. Unsere Plätze lagen direkt neben denen von einer Gruppe von jungen Mädels. Als ich auf den Platz daneben zusteuerte, sah mich meine Sitznachbarin in spé an wie ein Auto. Dass es durchaus möglich ist, dass auch der Sitz neben ihr verkauft wird, war ihr wohl nicht so ganz klar. Missmutig entfernte sich ihr Jäckchen und ihr Täschchen. Immer noch voller Unglauben, was ich denn jetzt ausgechnet so direkt neben ihr wolle. Als ich ihr wortlos meine Kinokarte zeigte, schien sie zu begreifen. Woraufhin sie ihre Blödheit einige Minuten lang mit ihren Sitznachbarinnen links ausdiskutierte.
Wir sahen übrigens “Final Destination 3”. Wenn man nicht allzuviel erwartet, recht gute Unterhaltung. Mitunter drastische Szenen, aber auf jeden Fall einer der besseren Horrorfilme.
Leider war der Film zwar auf der linken Seite der Leinwand scharf, auf der rechten seite leider nicht so wirklich. Irgendeine falsche Einstellung. Wer weiß das schon. Interessierte auch niemanden.
Ach, Kinos ist was Tolles. Trotzdem. Und immer wieder.

Hits: 5109

Einen Kommentar schreiben: