RTelenovela

Feuer!

Kein guter Tag für unsere Familie. Die nächste Schreckensnachricht hat es allerdings sogar auf die lokale Hauptseite der MAZ von heute geschafft.
“Glienicke. Ein brennender Weihnachtsbaum musste Dienstagnacht in einem Einfamilienhaus an der Schönfließer Straße in Glienicke von der Feuerwehr gelöscht werden. Wie sich herausstellte, hatten brennende Wachskerzen den Weihnachtsbaum entflammt. Das teilte die Polizei gestern mit.
Die Bewohnerin des Hauses hatte gegen 23.30 Uhr die Polizei alarmiert. Das Wohnzimmer stand zu dem Zeitpunkt bereits in Flammen. Der Ehemann hatte zuvor noch versucht, das Feuer zu löschen. Als dies nicht gelang, verließ er mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen das Haus. Die Glienicker Wehr, die mit drei Fahrzeugen und 15 Brandschützern vor Ort war, bekam den Brand dann in den Griff.
Der 49-jährige Ehemann hatte sich bei dem Löschversuch Brandwunden an Gesicht und Armen sowie eine Rauchvergiftung zugezogen. Er wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Auch seine 47-jährige Frau zog sich leichte Verbrennungen zu. Das Wohnzimmer ist zurzeit nicht bewohnbar.”
Mein Cousin liegt zurzeit in Marzahn in einem künstlichen Koma. Er hat Verbrennungen zweiten Grades im Gesicht und an den Armen.
Echte Kerzen am Weihnachtsbaum, der seit 3 Wochen im Wohnzimmer steht. Welch ein scheiß Leichtsinn!

Hits: 5144

Ein Kommentar zu “Feuer!”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Das Ende

    […] Das Unheil nahm seinen Lauf. Sie verlor wegen 2,15 Promille (!) ihren Führerschein, machte ihn in Polen neu. Dann brannte fast das Haus nieder, weil der Weihnachtsbaum in Flammen aufging – sie schliefen. Waren weggetreten. Wir dachten, das ist die Wende, jetzt kommt die Besinnung. Aber sie kam nicht. Es ging stattdessen weiter bergab. […]

Einen Kommentar schreiben: