aRTikel

Die Faszination des Theatersports

Runge-Gymnasiasten überzeugten mit Improvisationen / Neuauflage am Freitag

MAZ Oranienburg, 9.4.2003

ORANIENBURG
Eine Theatervorstellung der ganz anderen Art war am Donnerstagabend in der Aula des Oranienburger Runge-Gymnasiums zu bestaunen.
Im Blickpunkt stand kein Stück mit festen Rollen und Texten, sondern ein sportlicher Wettkampf, genauer: Theatersport. Seit Anfang des Schuljahres beschäftigte sich der Kurs Darstellendes Spiel der 13.Klasse des Runge-Gymnasiums mit dieser Form der Improvisation.
Beim Theatersport treten je zwei Mannschaften gegen-
einander an. Sie spielen improvisierte Szenen. Dazu haben sie einige Vorgaben, wie das Genre, einen Ort oder Gegenstand, die dem jeweiligen Stück einen roten Faden geben. Das Publikum entscheidet am Ende, welche Gruppe die bessere Improvisation abgeliefert hat.
Jede Spielrunde sieht anders aus. So stellen sich je drei Spieler einer Mannschaft auf, um eine Geschichte zu erzählen. Durch die beiden Moderatoren wird ihnen im Laufe des Spiels allerdings verboten, bestimmte Wörter zu verwenden. Wer einen Fehler macht, ist raus. In anderen Szenen dürfen die Dialoge nur aus je drei Wörtern oder nur aus Fragen bestehen.
Unter der Leitung von Lehrerin Heidrun Baumgardt hat der Kurs alle Improvisationsspiele im Laufe der letzten Monate geprobt. Ist es für die Spieler vorteilhafter, keinen Text lernen zu müssen? Theatersport sei ein ganz anderes Gebiet und mit dem herkömmlichen Theater nicht zu vergleichen, meint Sascha Weicht, einer der Theatersportler. „Das kommt auf jeden selbst an. Für jemanden, der spontan ist, ist es sicherlich einfacher“, erzählt er. „Aber für jemanden, der sich lieber an einen Text klammert, der wird das alles als viel schwerer empfinden.“
Für das Publikum in der Aula brachte der Abend auf jeden Fall 90 Minuten gute, spannende, abwechslungsreiche und faszinierende Unterhaltung. Respekt! Und da jede der Theatersport-Veranstaltung anders ist, sollte für alle der Termin am kommenden Freitag um 17.30 Uhr in der Runge-Aula auch schon mal vorgemerkt sein: Da gibt’s die nächste Runde Theatersport.

Hits: 6393

Ein Kommentar zu “Die Faszination des Theatersports”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Überraschungsevent (1): Tatort Bühne

    […] wollte schon immer mal wieder zum Theatersport. Vor einigen Jahren war der total angesagt, und mir hat diese Art des spontan gespielten Theaters immer gefallen. Am Kriminaltheater in […]

Einen Kommentar schreiben: