Bahnbekanntschaften (95) – Masken-Fauxpas in Zeiten des Coronavirus

(94) -> 3.6.2022

Auf dem Berliner Bahnhof Julius-Leber-Brücke ist am Abend um kurz vor halb 11 nicht mehr viel los. Gleich fährt die S1 ein, die aus mir nicht bekannten Gründen nicht bis Oranienburg, sondern nur bis Gesundbrunnen fährt. Aber mein Routenplaner schlug mir sowieso vor, dass ich besser nur bis zum Potsdamer Platz fahre, um dort in den letzten RE5 Richtung Norden zu steigen.

Die S-Bahn fährt ein, ich steige ein. Die Bahn fährt los. Es sind nur sehr wenige Leute in der Bahn. Bis zum Potsdamer Platz sind es nur drei Stationen. Am Anhalter Bahnhof steigen am anderen Ende des Waggons zwei Wachleute ein, sie bleiben aber an der dortigen Tür stehen.
Ich denke kurz drüber nach, dass sie ja sicherlich auch kontrollieren, ob alle ihre Masken auf haben. Als mir auffällt, dass ich meine Maske noch in der Jackentasche habe. Genauer gesagt: In beiden Jackentaschen und und in der Gesäßtasche meiner Hose habe ich Masken, wenn ich keine der gewünschten FFP2-Masken.
In meiner Nähe sitzt nur eine Frau in einem der Abteile, auch sie ohne Maske. Ich setzte meine also erst gar nicht auf, ich steige dann ja eh aus.

Da ich kein regelmäßiger Bahnfahrer bin, sind die Masken inzwischen vollkommen aus meinem Alltag verschwunden. Beim Einkaufen braucht man sie nicht – eigentlich nur noch beim Arzt. Deshalb habe ich in der ziemlich leeren S-Bahn dann wohl auch nicht mehr dran gedacht.

Als im Bahnhof Potsdamer Platz der RE5 einfährt, schiebe ich mir dann aber die Maske über Mund und Nase. Der Zug ist, kurz vor 11 am Abend, ziemlich leer. Ich werde die Maske abnehmen, wenn der Zug los fährt, so meine Überlegung. Zumal der Typ, der sich unweit von mir platziert hat, auch keine auf hat.
Aber in dem Moment, wo ich die Maske runterschieben wollte, fummelte er plötzlich in seiner Tasche rum und setzte sich dann doch auch eine Maske auf. Also ließ ich meine bis Oranienburg ebenfalls auf.

Berlin und Brandenburg haben inzwischen entschieden, dass am 2. Februar 2023 die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr entfällt.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert