Schlagwort: Presse

  • Neuer Wind im Alten Land: Gestrandet

    SO 28.04.2024 | 20.15 Uhr | ZDF Manchmal fragt man sich ja, ob Drehbuchautoren in einer vollkommen anderen Welt leben. Oder ob sie schlicht von gestern sind. Oder ob sie irgendwie eine romantisch-retromäßige Ader haben, die sie beim Verfassen ihrer Drehbücher ausleben. Anders ist das Geschehen in der ZDF-Reihe „Neuer Wind im Alten Land“ nicht […]

  • KeineWochenShow #332 – Bildhaftes Manifest

    In der Bild am Sonntag gab es ein Manifest mit 50 Punkten. Darin wurde Punkt für Punkt dargelegt, was uns Deutsche (angeblich) ausmacht. Wir gehen alle 50 Punkte durch und schauen mal, wie viele von diesen Punkten schlüssig sind und wie viele nicht. Manchmal ist es echt lustig, was sich die Bild-Leute da haben einfallen […]

  • Benjamin von Stuckrad-Barre: Noch wach?

    Ja, das muss man wirklich betonen: Dieser Roman hat wirklich, wirklich, aber auch wirklich rein gar nichts mit der Realität zu tun. Also, na ja, klar, inspiriert von der Wirklichkeit ist dieser Roman durchaus – und, ja, es ist wirklich ein Roman und kein, wirklich kein (!), Sachbuch. Aber wirklich nur inspiriert. Ganz leicht inspiriert. […]

  • Bei Netto liegt der „stern“ länger rum

    In Sachen Printprodukt gibt es bei mir immer noch einige Konstanten: Dazu gehört immer am Donnerstag der “stern”. Doch es ist nicht immer ganz so einfach, das Heft zu bekommen. Also, das aktuelle Heft. Weil ich am Vormittag sowieso in Schwante war, stoppte ich am dortigen Netto-Markt. Ich rannte bei strömendem Regen aus dem Auto […]

  • Rügen 2022 (5): Binz und der Journalismus-Versuch der Berliner Zeitung

    (4) -> 25.8.2022 Ein Artikel der Berliner Zeitung sorgt auf Rügen für ordentlichen Wirbel. Auch ich habe den Artikel von einem Freund zugespielt bekommen. Titel des Artikels: „Von Arenal bis Binz: Wo wir 2023 auf keinen Fall mehr Urlaub machen wollen“ Darin gehe es um eine No-Go-Liste der Reiseziele. Und Binz steht auf 1. Nun […]

  • Die letzten Reporter

    Ein Sportreporter. Ein Gesellschaftsreporter. Eine Lokalreporterin. Sie alle schreiben für eine Tageszeitung. Die Männer seit Jahrzehnten, die junge Frau erst seit kurzem. Sie arbeiten für ein Medium, das im Wandel ist. Die gedruckte Tageszeitung droht auf lange Sicht auszusterben, stattdessen verlagert sich die Berichterstattung ins Internet. Und nun sitzt da der langjährige Sportreporter und muss […]

  • Leipzigs hässliche Antisemitismus-Fratze

    „Packen Sie Ihren Stern ein.“ Willkommen in der Messestadt Leipzig. Willkommen im Westin am Leipziger Innenstadtring. Das heißt, einer war nicht Willkommen, jedenfalls nicht mit einem Davidstern an seiner Halskette. Der Musiker Gil Ofarim erzählte seine schockierende Geschichte in einer Story auf Instagram. Er wollte ins besagte Hotel einchecken. Aber erst habe man ihn in […]

  • Kreisch! Merkel ist geizig!

    Was wäre Deutschland nur ohne die BILD? Bäckereien würden pleite gehen. Der Niedergang wäre nicht aufzuhalten. Der wirtschaftliche und gesellschaftliche! Das Unglaubliche geschah am Sonnabend, als Angela Merkel und Armin Laschet in einer Dortmunder Bäckerei Espresso und Wasser getrunken haben. Preis: 20,10 Euro. Die Schnüffler von der BILD haben das natürlich beobachtet, denn wenn Merkel […]

  • Birk Meinhardt: Wie ich meine Zeitung verlor – Ein Jahrebuch

    Wie ich meine Zeitung verlor. Das klingt wie ein Abgesang auf ein ganzes Medium. Vielleicht auch wie eine Analyse der Situation der Zeitungslandschaft. Das alles ist dieses Buch nicht. Sondern eine persönliche Abrechnung mit der Süddeutschen Zeitung, bei der der Autor arbeitet. Birk Meinhardt hat seine Journalistenkarriere in der DDR, bei der „Wochenpost“ gestartet, was […]

  • So zynisch und bitter endet ein Leben

    „Ob ein Lkw mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet ist, ist (…) keine Frage der Bequemlichkeit oder der Kosten. Es ist eine Frage von Leben und Tod.“ Das schrieb mein Journalistenkollege Mathias Puddig am 11. Juli 2018 in einem Zeitungskommentar. In seinem Beitrag ging es um die meist fehlenden Abbiegeassistenten in Lastkraftwagen. Sie müssten rasch her, forderte […]

  • Juan Moreno: Tausend Zeilen Lüge – Das System Relotius und der deutsche Journalismus

    Der Name Claas Relotius steht für den größten Fälschungsskandal der deutschen Journalismusgeschichte. Es war nicht die eine Geschichte, die von vorn bis hinten erlogen war. Es waren zig Artikel in diversen Zeitungen. Es waren weniger Artikel wahrhaftig, aber viel mehr davon reine Fantasie. Aufgeflogen ist das System Relotius im Dezember 2018, als er gemeinsam mit […]

  • RT Zapper: Wir sind empört! Sex, Politik und andere Skandale. Und wie das Fernsehen sie noch ein bisschen schlimmer macht – Kolumnen 2016 bis 2018

    (1) -> 12.6.2016 Das Fernsehen könnte so gut sein. Wenn es nicht so oft so schlecht wäre. Wie war das eigentlich, als das ZDF aus Versehen einen Horrorfilm im Kinderprogramm sendete? Und als Jan Böhmermann wegen seines Erdogan-Zoffs plötzlich in der Tagesschau war? Als wir über den Nachbarn Boateng diskutierten? Und die Reporter plötzlich inmitten […]