RTZapper

Circus Halligalli: Letzte Sendung

Donnerstag, den 22. Juni 2017
Tags: , ,

DI 20.06.2017 | 22.10 Uhr | ProSieben

Wieder ist eine Fernsehspielwiese geschlossen worden. Erneut gibt es eine Experimentierfläche weniger. Eine Sendung, von der man nie genau wusste, was einen diesmal erwartet.
Am Dienstagabend lief der “Circus Hallgalli” auf ProSieben zum letzten Mal. Voller Wehmut dankte Joko und Klaas den Zuschauern, dem Team und allen, die in diesem Kosmus vertreten waren.
Ganz am Ende ging die Kamera noch mal durch den Backstage-Bereich, und da waren sie alle noch mal, die zum großen Freundeskreis der Show gehörten. Musiker, Fernsehkollegen, Teamleute. Doch noch mal ein Gänsehautmoment.

“MTV Home”, “neoParadise” und “Circus Halligalli” – so hieß die Show mit Joko und Klaas in den vergangenen acht Jahren. Eigentlich waren es immer kleine, aber feine Shows gewesen. Aber die beiden haben es immer wieder geschafft, Unerwartetes zu produzieren. Sie machten 2009 Jürgen Drews bei MTV salonfähig. Sie badeten im eiskalten Müggelsee, machten merkwürdige Wettbewerbe, sie schleusten Joko sogar in die “Newstime” ein, wo das Team am Ende rausgeschmissen worden ist.
Immer wieder gab es diese Auweia-Momente, diese Wow-Augenblicke – ab und zu aber auch die Peinlich-Krisen.
Nicht immer konnten Joko und Klaas Kracher produzieren, aber dennoch hoben sich ihre Show aus dem Fernseh-Einerlei heraus. Auch – und auch das gehört zur Wahrheit – wenn sie damit nie sehr gute Quoten holten. Bei zdf_neo schafften sie meistens nicht mal die 100.000er-Marke, auf ProSieben am Ende selten die Millionen-Grenze.

Dennoch: Das Aus vom “Circus Halligalli” ist schmerzhaft. Für uns Zuschauer, aber auch für ProSieben. Als Ersatz gibt es neue oder nicht altbekannten Sitcoms. Und hoffentlich irgendwann mal was Neues aus dem Showbereich. Ein bisschen träumen darf man ja wohl noch…

RTZapper

Justin Bieber feat. Mariah Carey: All I want for Christmas is you

Mittwoch, den 14. Dezember 2016
Tags: ,

MO 12.12.2016 | 4.08 Uhr (Di.) | MTV

Mariah Carey singt “All I want for Christmas is you”. Ein junger Weihnachtssong-Klassiker. In der Nacht zum Dienstag lief der Videoclip auf MTV. Aber irgendwas war anders: Denn immer wieder lief Justin Bieber durchs Bild und durfte ab und zu auch mal singen.
Niedlich.

Eigentlich dachte ich, der Clip ist neu, und das Bieberchen musste sich irgendwie bei Mariah einkratzen, um bei der breiten Masse mal wieder einen Hit zu landen – und nicht nur bei den jungen Mädchen.
Aber es ist alles ganz anders: Der Clip ist schon von 2011. Und nicht Justin musste sich einkratzen, sondern Mariah.
Mariah Carey ist nur featuring. Der Song ist eigentlich von Justin Bieber und Mariah Carey nur Beiwerk.
Dabei dominiert Careys Gesang auch weiterhin diesen eigentlich tollen Song, und Justin ist das Beiwerk. Aber vermutlich dachten sich damals die jungen Bieber-Fans: Wer ist denn die alte Tante da im Videoclip? Aber da hat Frau Carey sicherlich locker drüber gestanden…

RTZapper

MTV Unplugged: Andreas Gabalier

Dienstag, den 29. November 2016
Tags: ,

MO 28.11.2016 | 19.55 Uhr | MTV

Gerade erst durfte Marius Müller-Westernhagen eine “MTV Unplugged”-Session abliefern, und sie war wunderbar.
Für die Österreicher ist gleich noch eine Unplugged-Show hinterher geworfen worden. Sie lief am Montagabend bei MTV, aber auch schon bei VIVA und Sat.1. In einer Wiener Location präsentierte Andreas Gabalier seine Songs.

Das ist insofern erstaunlich, dass Gabalier ja noch gar nicht so lange dabei ist. Zumal der Schlagerstar ansonsten wohl eher selten auf MTV gespielt wird. Vermutlich ging es schlicht darum, auch den österreich-Markt mal in dieser Hinsicht zu bedienen, und da ist der Sänger ja auch eine große Nummer.
Nun aber gab es “Hulapalu” also auf MTV. Aber außer dass ein paar Streicher dabei waren, hörte sich das Lied nur wenig anders an als man es sowieso schon kennt.

Aber auch sonst konnte Gabalier den Vergleich zu Westernhagen nur verlieren. Bei Gabalier saßen lauter hübsch gekleidete junge Damen im Publikum, die immer wieder höflich applaudierten, aber so richtig stimmungsvoll sah das nicht aus. Bei Westernhagen in der Berliner Volksbühne waren die Leute dagegen vollkommen aus dem Häuschen.
So ist diese “MTV Unplugged”-Show eine nette Session – aber von dieser Reihe erwartet man ja in der Regel schon ein wenig mehr.

Bemerkenswert an dieser Show ist eigentlich nur der gemeinsame Auftritt mit Xavier Naidoo beim Song “Meinung haben”. Darin singen sie von der Meinung, hinter der man stehen solle, und man solle nicht alles glauben, was die Leute so reden. Da möchte man fast weinen, wenn man sich erinnert, dass Gabalier wohl Anhänger der FPÖ sein soll und dass Naidoo vor einiger Zeit auf zwielichtigen Demos aufgetreten ist und sich danach wunderte, dass ein Shitstorm losbrach – weil eben auch andere Leute eine Meinung haben.

RTZapper

MTV Unplugged: Marius Müller-Westernhagen

Sonntag, den 27. November 2016
Tags: , , , ,

DO 24.11.2016 | 1.45 Uhr (Fr.) | rbb

Liefe das “MTV Unplugged” mit Marius Müller-Westernhagen tatsächlich nur auf MTV, hätte das vermutlich auch nur eine Handvoll Menschen gesehen. Immerhin blieb dem Musiksender die Erstausstrahlung vergönnt – allerdings hatte es sich selbst dort nur um eine stark verkürzte Version des Konzertfilms aus der Berliner Volksbühne. Ebenso die Wiederholung am Tag danach bei VIVA.
Erst im mdr-Fernsehen gab es die komplette 90-Minuten-Version, in der Nacht zu Freitag dann auch im rbb, demnächst noch mal im NDR fernsehen. Aber damit die Verbreitung noch größer wird, durfte Westernhagen auch auf Sat.1 und kabeleins ohne Verstärker auftreten.
Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

Aber egal, denn es ist Westernhagen ja zu gönnen. Seine Session in der Volksbühne ist ein Ohren- und Augenschmaus. Ganz entspannt sitzt er vorn auf der Bühne und präsentiert Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Von “Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz”, dem grandiosen “Durch deine Liebe” bis hin zu aktuelleren Songs. Zwischendurch noch David Bowies “Heroes”.
Eine ganz coole Nummer, die man sich wirklich gern anhört und ansieht. Vor allem dann, wenn die Kameras ins Publikum schwenken, as versonnen zuhört, mitklatscht oder mittanzt.
Ich wäre gern dabei gewesen!

RTZapper

Unplugged in drei Akten – Revolverheld

Donnerstag, den 28. Januar 2016
Tags: , ,

MI 27.01.2016 | 0.35 Uhr (Do.) | mdr-Fernsehen

Der mdr zeigte am sehr, sehr späten Mittwochabend ein Konzert der Band Revolverheld. Also, das heißt: nicht irgendein Konzert. Sondern das “MTV Unplugged”-Konzert aus dem Jahre 2015.
Würde es nur bei MTV laufen, dann würde das aber wohl kaum jemand zu sehen bekommen, wie ja hier schon mal erörtert.

Beim mdr wollte man aber offenbar nicht, dass der Zuschauer sieht, dass man hier eine Show von MTV zeigt. Also ließ man den Sender im Sendungstitel schlicht weg. So wurde aus “MTV Unplugged” einfach nur nur “Unplugged”.
Natürlich hat der mdr es nicht geschafft, das MTV-Logo aus den vielen im Konzert platzierten Bannern zu entfernen.

Um so alberner ist es, dass der mdr nicht von Anfang an mit offenen Karten spielt – und zum Schluss sogar ein mdr-Copyright in den Abspann setzt.

RTZapper

MTV EMA 2015

Dienstag, den 27. Oktober 2015
Tags: , ,

SO 25.10.2015 | 21.00 Uhr | Nickelodeon

Damit überhaupt irgendjemand mitbekommt, dass ein ehemals bekannter musste sich die Musiksender seine tollen Preise vergibt, musste ein Ausweichsender her.
Am Sonntag sind in Mailand die MTV Europe Music Awards vergeben worden. Weil aber MTV in Deutschland nicht mehr relevant ist, und kaum noch jemand den Schauer schaut (oder schauen kann), musste ein anderer Sender für die Live-Übertragung herhalten. So kam Nickelodeon (gehört zur selben Betreiberfirma wie MTV) zur Ehre, den “MTV EMA 2015″ live ausstrahlen zu müssen dürfen.

Immerhin 120.000 Leute wollten sich das ansehen, wie Justin Bieber auf die Bühne schlurfte, um seinen Preis entgegen zu nehmen, eine etwas gelangweilte Rede (oder irgend so was Ähnliches) zu halten und wieder wegzulatschen.
Eigentlich erstaunlich, dass überhaupt noch jemand wissen will, welche Preise MTV zu vergeben hat. Da fällt mir ein: Gibt es den Bravo-Otto noch?

RTZapper

MTV Unplugged: Revolverheld

Sonntag, den 18. Oktober 2015
Tags: , , ,

SA 17.10.2015 | 13.05 Uhr | VIVA

Eine ganz große Ehre! Die Band Revolverheld durfte ein “MTV Unplugged”-Konzert aufnehmen. Für die Musiker das ganz große Ding.
Einerseits: verständlich. Andererseits: warum?

MTV. Was war das noch gleich?
Ach ja, MTV war mal ein sehr bedeutender Musiksender. MTV setzte Trends, und MTV lud auch zu den großen “Unplugged”-Events ein. Alle großen Bands waren dabei.
Aber jetzt? MTV ist in Deutschland bedeutungslos geworden, sendet unbeachtet im Pay-TV vor sich hin. VIVA ist einst aufgekauft worden und ist auch nur noch ein Schatten seiner selbst, mit einer Sendezeit zwischen 2 und 14 Uhr.

Wenn MTV so ein No-Name geworden ist, warum ist es dann immer noch eine Ehre, beim “MTV Unplugged” mitzumachen? Wo das bei MTV selbst gar keiner mehr mitbekommt. Das inzwischen zu ProSieben ausgeliehen werden muss und ab und zu bei VIVA im Frühprogramm läuft.

Die Marke MTV ist hierzulande tot. Aber “MTV Unplugged” ist eine Marke, die für sich steht. Sie hat scheinbar überlebt, zehrt allerdings auch vom früheren Ruhm.
Die Revolverheld-Konzert lief am Sonnabendmittag mal wieder bei VIVA, und ist in der Tat sehenswert. Revolverheld haben ein Orchester und luden sich viele musikalische Gäste ein. Sie haben was Tolles draus gemacht. Sehens- und hörenswert.
Da ist eigentlich völlig unerheblich, was MTV damit überhaupt zu tun hat.