RTelenovela

Besuch? Ist nicht vorgesehen!

Kleiner Tipp für Besucher des Sommerfelder Wohnparks: Komme mit dem Bus. Oder mit dem Rad. Oder mit dem Flugzeug. Komme aber keineswegs mit dem Auto. Besucher, die mit dem Auto kommen, sind im Sommerfelder Wohnpark schlicht nicht vorgesehen.
Schon an der Einfahrt in diesen Bereich warnt ein Schild, dass man doch bitte nicht auf Grünflächen parken solle. Und auch nicht hier und bloß nicht dort. Man könnte auch zusammenfassend sagen: Parkt am besten gar nicht.

Ich hatte in dieser Woche einen Termin in der Lindenallee, und ich hatte mein Auto – mangels Parkfläche – auf dem Gehweg abstellt. Natürlich mit schlechtem Gewissen (ein bisschen). Sogleich wurde ich darauf hingewiesen, dass bestimmt gleich das Ordnungsamt komme und mein Auto mit einem Knöllchen versehen werde.
Ich durfte dann in die Einfahrt und mein Auto dort parken.

Ich weiß, Wohnraum ist teuer, aber muss man wirklich alles so eng planen, dass Besucher außen vor bleiben? Dass Straßen so schmal sind, dass man nirgendwo eine Chance hat, zu parken? Oder wenigstens am Rand des Parks für entsprechende Flächen zu sorgen?

Hits: 154

Einen Kommentar schreiben: