RTelenovela

Zahnarzt (42): Schleim!

(41) -> 25.5.2018

Mal wieder beim Zahnarzt. Die neue Methode bei der Behandlung scheint zu sein, Schäden im Gebiss zu entdecken und sie erst mal beim nächsten Termin beheben zu wollen.
Aber fertig waren wir diesmal trotzdem noch nicht. Erst zum Röntgen, und dann brauchen wir auch noch einen Abdruck vom Gebiss.

Ich saß auf dem Zahnarztstuhl, ahnte nichts Böses, im Hintergrund wurde irgendwas vorbereitet. Und plötzlich steht die Ärztin neben mir und schiebt mir irgendwas in den Mund.
Leichte Panik ergreift mich, weil ich erstens einen Schreck bekommen habe, zweitens nicht weiß, was ich tun soll. Ich beiße zu und beiße in etwas relativ hart Schleimiges. Die Paste für den Abdruck.
Ich muss würgen. Ich reiße mir das Zeug wieder raus, muss weiter würgen. Das Zeug ist überall in meinem Mund, ich spucke aus und würge immer noch.

Tja, ist wohl kommunikativ etwas schiefgelaufen. Der Ärztin ist das durchaus peinlich. Sie meint, da sei man wohl etwas unkonzentriert gewesen. Kurz herrscht Ratlosigkeit, aber dann beschließen wir, es mal beim unteren Gebiss mit dem Abdruck zu versuchen. Diesmal erklärt sie mir, was zu tun ist. Nämlich nicht zuzubeißen, durch die Nase atmen und warten. Das klappt. Und auch den oberen Abdruck bekommen wir dann noch hin.
Aber noch auf dem Nachhauseweg schmiere ich mir die Paste aus dem Gesicht.

Hits: 71

Einen Kommentar schreiben: