RTelenovela

Traumtagebuch (145): Unglück in Slow Motion

(144) -> 28.8.2019

Es rumpelt. Kurz, aber heftig. Ich horche auf, irgendwas muss draußen passiert sein. Unweit vom Grundstück verläuft der alte Bahndamm durch Oranienburg, die Nauener Bahn fährt darauf.
(Eigentlich fährt sie da schon Jahrzehnte nicht, im Traum aber offenbar doch.)
Ich verlasse das Haus, laufe los, zum Bahndamm. Schon aus der Ferne sehe ich, dass eine Lok den Bahndamm runtergekullert sein muss.

Als ich näher komme, sehe ich das Unglück noch mal direkt vor Augen. Der Zug kommt langsam angerollt, die Lok löst und kullert – in Slow Motion! – vom Bahndamm.
Ich bin als erster vor Ort und schreibe erst mal eine Nachricht in die Redaktion. Schließlich muss darüber berichtet berichtet werden.

Aber ich werde dann wach…

Hits: 83

Einen Kommentar schreiben: