RTelenovela

B tuckert

Großstädter lästern gern ja mal über Autofahrer aus der Provinz und bekommen eine Krise, wenn sie entsprechende Kennzeichen vor dem Kühler haben.
Andersrum ist es aber genauso. Denn oft scheint es, als ob Großstädter in der Provinz gern mal einen Gang runter schalten. Auf der B96 Richtung Norden zum Beispiel. Da gilt auf einem langen Abschnitt Tempo 80 außerhalb der Ortschaften.

Zwischen Teschendorf und Löwenberg hielt so ein Berliner am Sonnabendnachmittag den Verkehr auf. Statt der erlaubten Tempo 80 begnügte er sich mit Tempo 70. Was natürlich für Unruhe in der Schlange sorgt. Jeder will irgendwie am Hindernis vorbei, und deshalb halte für solche übervorsichtigen Fahrer in Wirklichkeit für gefährlich.
In Löwenberg stoppte er auf einem Parkplatz.

An der nachfolgenden Ampel stand allerdings schon der nächste Berliner. Aber es werden ja nicht alle so lahm sein – dachte ich. Am Löwenberger Ortsausgang Richtungen Gransee kam das Auto aber erneut nicht über 70 oder 75 hinaus.
Immer dieses Großstadt-Autofahrer-Klischee…

Ein Kommentar zu “B tuckert”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » B denkt, dass er tuckert, tut er aber nicht

    [...] habe ich mich ja an dieser Stelle über tuckernde Berliner auf Brandenburger Straßen echauffiert. Vielleicht hat derjenige das ja [...]

Einen Kommentar schreiben: