KeineWochenShow

#8 – Oranienburg Helau! Endlich Karneval!

Eines vorweg: Leider ist die Bildqualität der 8. Show ziemlich erbärmlich. Eigentlich dachten wir, dass wir das bei der zweiten Live-Ausgabe hinbekommen, aber leider hat es technisch nicht so funktioniert, wie wir uns das dachten. So ist’s öfter mal ein Bildmatsch.
Das ist um so bedauerlicher, weil die Show eigentlich ganz gut war!

Diesmal feiern wir nämlich Karneval! Wir haben Luftschlangen, eine Clownsnase, wir singen – und wir warten vor allem auf den Karnevalsumzug, der direkt durch unser Studio ins neue Holländische Viertel von Oranienburg laufen soll.
Darüber hinaus gibt es eine echte Neuigkeit, die in der Show erstmals berichtet wird: Im September wird es ein neues Unterhaltungsformat in Kremmen geben. Nicht mehr nur Talk, sondern viel mehr!

Auch sonst haben wir viel zu besprechen. Es geht um den Verkauf von Luftgitarrensaiten, um einen Prozess Veronika Fischer gegen die DDR (oder so), um die fehlende Empathie bei der Leipziger Schülerunion und um einen Poetry Slam.
Außerdem spielen wir das mögliche Aufeinandertreffen von Michel Friedman und Reinhold Beckmann.
Es gibt einen CD-Tipp mit toller Musik aus Finnland und eine nicht lustige DVD sowie ein bisschen Metal.

Könnte spannend sein, und wenn das Bild matschig ist, macht man halt die Augen zu und genießt den Audio-Podcast…
Und zwar hier – auf Youtube.

Hits: 161

14 Kommentare zu “#8 – Oranienburg Helau! Endlich Karneval!”

  1. ThomasS

    Coole Mütze! ^^

  2. RT

    Sharknado!

  3. ThomasS

    https://youtu.be/L4Ekj7SI8Kg

  4. ThomasS

    Sollte keine Anmache sein.

  5. RT

    Hm?

  6. ThomasS

    Ich wollte nur das typische Niveau eines Höhner-Textes verdeutlichen.

    “Alles was ich will bist du und ab und zu ein kleines Auswärtsspiel.”

    Ich bin mir sicher, da fahren alle Kölnerinnen sofort drauf ab.
    Womöglich sogar außerhalb der Karnevals-Saison.

  7. ThomasS

    Wer von außen kommt und Deutschland nicht kennt (geschweige denn den “rheinischen Humor” den nicht mal der Rest von Deutschland begreift), muss doch denken, dass sich gerade in Köln jede Menge Mädels tummeln, die eine lockere Moral haben und leicht zu haben sind, besonders an Feiertagen wie Silvester und Karneval. Ironie des Schicksals: Irgendwie trifft das ja auch zu.

    ich könnte mir denken, dass sich die Höhner jetzt verstärkt für die Abschiebung einsetzen. Kein Wunder: Die wollen die Konkurrenz loswerden! ^^

  8. RT

    Da ist viel dran, und im Kabarett werden ja dazu auch diverse Gags gemacht. Stichwort: Das Gegrabbel an den Frauen.

  9. ThomasS

    Es gibt ja u.a. die Theorie, dass die Damen, die sich belästigt gefühlt und das zur Anzeige gebracht haben, nicht unbedingt in der Mehrheit waren. Demgegenüber steht ggfs. eine gewisse “Dunkelziffer”.

    Keine Ahnung, ob da was dran ist.
    Womöglich wird es aber doch die eine oder andere Teilnehmerin gegeben haben, die sich über die versärkte Polizei-Präsenz geärgert hat. Ich verstehe auch gar nicht, was diese Schl … ähm, “Damen” eigentlich noch hier hät. In südlichen Ländern würden die angesichts des dort herrschenden sexuellen Notstands auf ihre Kosten kommen und nebenbei noch reichlich Bakschisch einheimsen. Ob deren Ruf nun hier ruiniert ist oder dort, dürfte eh egal sein. Und letztlich wäre mit dieser Lösung allen gedient. Wir wären sie los und die gläubigen jungen Südländer könnten sich ungestraft vor der Ehe die Höh … ähm Hörner abstoßen.

  10. ThomasS

    Vielleicht könnte der Staat deutsche Frauen mit entsprechenden Ambitionen als Entwicklungshelferinnen anwerben, um Flüchtlinge zur Rückkehr zu bewegen …?

  11. ThomasS

    Aber dann meldet sich vermutlich die AfD zu Wort und beschwert sich, dass die Flüchtlinge dem armen Deutschen jetzt auch die leichten Mädels wegnehmen. Als könnten sich die Parteikader jeder Couleur(!) nicht – wie alle Promis – ihre/n kostspielige/n Geliebte/n leisten oder zumindest jederzeit eine Edelprostituierte in Anspruch nehmen!

    Als Wähler folgst du da eigentlich nur dem Vorbild der geschätzten Politiker, wenn du die Partei wählst, von der du dir persönlich Vorteile erhoffst. Nix mit Weltfrieden und Gemeinwohl.

  12. RT

    Sorry, aber ich kann dir grad überhaupt nicht folgen. Mehrheit? Dunkelziffer? Was für Ambitionen? Was faselst du da??

  13. ThomasS

    Wie soll ich das jetzt noch wissen?

  14. RT

    -.-

Einen Kommentar schreiben: