ORA aktuell

Wirtschaft: Dinnebier übernimmt Opel-Autohaus

Das MAG-Opel-Autohaus an der Oranienburger Saarlandstraße ist elf Monate nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorerst gerettet. Die Wittenberger Dinnebier GmbH hat zum 1. Januar die Filiale übernommen. Mit ihr weitere sechs Autohäuser in der Region. Das teilte der Insolvenzverwalter mit.
Welche Auswirkungen der Eigentümerwechsel hat, ist noch nicht bekannt.

Entlassen ist dagegen der bisherige Geschäftsführer Bolko Prußok. Es sei nicht erwünscht, dass er weiter mithelfe, so Prußok zur Märkischen Allgemeinen. Er hatte das Oranienburger Autohaus 1990 eröffnet.

Hits: 121

Einen Kommentar schreiben: