RTelenovela

Kraniche hautnah

Da fährt man extra nach Linum, um sich die Kraniche anzusehen, die dort immer sein sollen. Meistens hat man da eher Pech, denn die Vögel sind meist in der ganzen Gegend, nur nicht direkt in Linum.

Neulich begegnete ich den Kranichen jedoch so gut wie hautnah. An der B167 standen sie zwischen Wulkow und Alt Ruppin direkt an der Straße. Ganz gemütlich futterten Dutzende von ihnen im Feld.
Und das alte Phänomen: Plötzlich werden die Autos langsamer. In der 100er-Zone tuckern sie mit 70 an dem Feld vorbei.
Vielleicht sollten die Alt Ruppiner mal über den Kranichtourismus nachdenken. Aber ob die Vögel dann noch in Ruhe im Feld rumstehen?

Hits: 137

Einen Kommentar schreiben: