RTelenovela

No-Go-Area (2)

Inzwischen gibt es nähere Informationen, was dieses Thema angeht. Oranienburg wird schon seit einigen Jahren im Zusammenhang mit gewaltbereiten Rechtsextremen im Verfassungsschutzbericht genannt. Als eine 17 Städten und Gemeinden in Brandenburg. Hier gibt subkulturell geprägte Cliquen von jungen Rechtsextremen.
Lokalpolitiker aus Oranienburg und Oberhavel halten es für kontraproduktiv, so an das Thema ranzugehen, dass man sagt, man solle als Ausländer oder “Andersaussehender” dieses Gebiet meiden. Und sie haben wohl Recht. warum sollte man dem rechten Gesindel, diese Orte einfach so überlassen. Dann hätten sie genau das, was sie wollen.
Das gerücht, dass am Freitag etwa 30 Rechte durch die Stadt gelaufen sind und randaliert haben, hat sich übrigens als falsch heraus gestellt. Laut Polizei waren es weit weniger Leute, auch einen rechtsextremen Hintergrund habe es nicht gegeben.
Abwarten. Nach der Fußball-WM wird sich das Thema sicher sowieso wieder erledigt haben. Dann sind eventuelle Gäste ja auch wieder weg…

Hits: 6204

Einen Kommentar schreiben: