RTelenovela

Partystadt

Hennigsdorf erwies sich heute Abend wieder als DIE Partystadt in Oberhavel, ach was in ganz Deutschland. Gegen 22.00 Uhr drängten sich die Menschenmassen am Postplatz. Glücklicherweise bekamen wir gerade noch so einen Parkplatz neben dem “Ziel”.
Im Kinocenter wurden wir auch freundlich begrüßt. Wir drei waren die einzigen Besucher im gesamten Kino. Während wir die Karten kauften (“Spiel ohne Regeln”), lief der Filmvorführer an uns vorbei und murmelte: “Nächstes Mal können Sie auch früher kommen.” Wir wussten nicht so genau, wie er das meinte. Es war 22.14 Uhr, der Film sollte 22.15 Uhr beginnen. Aber vielleicht war er auch nur bockig, weil er jetzt doch noch 2 Stunden länger im Kinofoyer rumsitzen musste.
Natürlich waren wir auch im Saal die einzigen. So konnten wir den Film lautstark kommentieren.
Für die paar Hanseln im “Ziel” wurden dann auch nicht extra die Rolltreppen angeschaltet. Aber den weg nach unten, zurück auf den Postplatz, haben wir auch so geschafft.
An meinem Auto pappte unterdessen McDonald’s-Werbung für den Lieferservice. Den werden wir sicher bald mal in Anspruch nehmen. Da die McD-Filiale aber sowieso auf dem Weg nach Oranienburg lag, legten wir dort einen Zwischenstopp ein. Auch hier waren wir die einzigen Gäste.
Was ist nur aus der Partystadt geworden? Liegen die Hennigsdorfer alle im Delirium??

Hits: 3276

Einen Kommentar schreiben: