Die aktuelle Christvesperkritik 2022

2021 -> 25.12.2021

In diesem Jahr mal wieder was Neues. Wenn wir in die Christvesper gehen, dann sind wir natürlich auch immer sehr gespannt auf die Predigt von Pfarrer Friedemann Humburg. Die gab es normalerweise immer am Heiligabend-Nachmittag in Schmachtenhagen – und da waren wir in den vergangenen Jahren ja fast immer.
Diesmal aber habe ich gelesen, dass der Pfarrer um 15 Uhr stattdessen in der Oranienburger Nicolaikirche sein würde – bedeutete für uns: wir dann auch. Die Entscheidung fiel einstimmig.

Wir platzierten uns in der letzten Reihe, die Kirche war voll. Die Lieder wurden begleitet von Klavier und Trompeten. Bei „Vom Himmel hoch“ kam die Gemeinde allerdings ein bisschen durcheinander, weil so ziemlich alle das Vorspiel für die erste Strophe hielten. Deshalb sangen alle gleich los, und die Verwirrung war groß, als dann Melodie und Text nicht mehr hinhauten.

Es gab auch ein Krippenspiel, das Kinder der Gemeinde aufführten. Maria und Josef auf der Suche nach einer Herberge, und natürlich waren die alle voll. Niedlich gemacht!

Pfarrer Humburg liest ja in Schmachtenhagen alles alleine vor. In Oranienburg werden diese Dinge auf viele Leute verteilt. Als aber eine Frau sehr Leute und nuschelig den ersten Teil der Weihnachtsgeschichte runterleierte, war das ein bisschen schade.
In der Predigt erwähnte der Pfarrer die diversen Krisen – verbunden mit der Frage, ob die meisten Leute davon in diesen Tagen mal nichts hören wollen. Später wollte er zeigen, wie es heute wäre, wenn seine 15-jährige Tochter ankäme und sagen würde, sie sei schwanger – von Gott. Ein lustiges Gleichnis. Unterhaltsam, aber mit ernstem Hintergrund.

Nach dem Gebet wollten sich alle schon wieder hinsetzen – aber der Pfarrer bat doch noch stehen zu bleiben. „Oh du Fröhliche“ im Stehen klingt dann doch kraftvoller als im Sitzen. Frohes Fest!


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert