RTZapper

Die große Schlager-Überraschung zum Abschied!

Sonntag, den 26. Januar 2020
Tags: , ,

SA 25.01.2020 | 20.15 Uhr | mdr-Fernsehen

Eigentlich ging Mary Roos davon aus, dass sie auf dem Riverboat des mdr in Leipzig zu Gast ist. Tatsächlich begann auch die Talkshow, Kim Fisher und Jörg Kachelmann begrüßten ihre Gäste, es begann die allgemeine Plauderei, und plötzlich erschien Florian Silbereisen – um Mary Roos mitzuteilen, dass hier gar nicht das “Riverboat” aufgezeichnet werden würde. Alle waren gekommen, um eine Überraschungsshow auf die Beine zu stellen. Und so begann nach einer Umbaupause “Die große Schlager-Überraschung zum Abschied!” für Mary Roos. Sie lief am Sonnabendabend im mdr.

Mary Roos beendet ihre Schlagerkarriere, und dass das Fernsehen ihr zum Anschied eine große Show schenkt, das hat sie mehr als verdient. Dass sie nur im mdr lief und nicht im Ersten, ist schade.
Alle Stars mussten heimlich nach Leipzig reisen und sich auch bis zur Show verstecken. Angeblich gab es keine Proben. Viele Weggfährten kamen, um sich zu verabschieden. Wobei man natürlich sagen muss, dass sie ja nicht weg ist. Mary Roos will weiter auf der Bühne stehen, nur eben nicht mehr singen. Mehr Theater. Auch mit Wolfgang Trepper.

Aber zu sehen, wie sich alle amüsiert haben, wie die Sängerin echt überwältigt war, das hat Spaß gemacht. Dass man es in der Postproduktion aber nötig hatte, immer wieder nachträglich Jubel einzuspielen, ist fragwürdig.

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek (bis 24. Februar 2020)

Hits: 66

RTelenovela

Traumtagebuch (146): Tanz!

Donnerstag, den 16. Januar 2020
Tags: ,

(145) -> 8.11.2019

Edvard Griegs Peer Gynt, Suite 1, Ased Tot.
Diese unter die Haut gehende Komposition ist der Soundtrack zu diesem Traum.
Denn ich habe gleich meinen großen Auftritt. Ich stehe am Bühnenrand und beobachte die beiden Tänzer vor mir. Sie machen Tanztheater und sollen eine Choreographie zu Griegs “Peer Gynt” darstellen.
Ich bin fasziniert. Auch deshalb, weil ich mir vorher gar keine großen Gedanken gemacht habe. Ich will mich einfach spontan bewegen, und ganz am Ende sterbe ich. Also, in der Choreografie.
Die anderen bekommen Applaus, und dann bin ich und mein Tanzpartner dran – den ich aber im Traum nicht näher kenne.

Ich sehe im Traum alles aus meiner Perspektive.
Die Musik setzt ein, ich beginne mich zu bewegen. Ich wedele mich den Armen, laufe, nein, tänzele nach links und nach rechts. Aber eigentlich weiß ich nicht genau, was ich machen soll. Ich sehe den anderen tanzen, und der macht das gut.
Die Musik wird lauter, fordernder, die Bewegungen werden kraftvoller.

Aber das Ende des Tanzes erlebe ich nicht, weil ich wach werde.

Hits: 71

RTelenovela

Überraschungsevent (36): Golden Gospel

Dienstag, den 14. Januar 2020
Tags: , , ,

(35) -> 15.12.2019

Der Startschuss fiel im April 2016. Einmal im Monat wollen wir uns gegenseitig überraschen. Und immer darf der andere nicht wissen, wo genau wir hingehen werden – erst vor Ort wird das Geheimnis gelüftet. Der Termin muss beim anderen natürlich abgefragt werden, alles andere nicht. Die Preisgrenze liegt bei 30 Euro. Diesmal durfte sie das Event planen, im nächsten Monat bin ich dran.

Diesmal ging es in den Berliner Bezirk Tiergarten – in die Philharmonie. Im kleineren Kammermusiksaal fand die Golden-Gospel-Gala mit Donna Brown & Friends statt.
Dazu muss man wissen, dass der Saal rund um die Bühne bestuhlt ist. Deshalb gibt es bei Konzerten, je nachdem wie die Bands sich gruppieren, auch viele Plätze, bei denen man die Leute von hinten sieht.
Bei uns war das so halb der Fall. Alle Singenden sangen von uns weg. Die kleine Band stand seitlich von uns, nur die Pianistin sah mit Blick zu uns.
Das hat auch Folgen für die Akustik. Wer von einem weg singt, klingt natürlich anders, als wenn er zu einem singt. So fühlte man sich ein wenig wie Zaungäste.
Aber natürlich weiß man das vorher, und wegen unserer Preisgrenze war kein anderes Ticket drin.

Das Konzert hatte dennoch sehr schöne Momente. Einer der Sänger hatte einen phantastischen Solopart, der völlig zurecht bejubelt und betanzt worden ist. Auch andere Songs waren toll. Aber es gab auch die Momente, wo der Gospel ein wenig eintönig wirkte, als ob man eine Viertelstunde dasselbe Lied hört.

Interessant war der Abend aber auch, weil wir etwas beobachtet haben. Während der ersten Konzertminuten setzte plötzlich eine Völkerwanderunhg ein. Das Konzert war längst nicht ausverkauft, und nach und nach standen Gruppen plötzlich auf, um auf bessere Plätze zu wandern.
Ich habe in einem klassischen Konzertsaal selten etwas Respektloseres erlebt. Denn es stört, wenn Leute im Saal rumlatschen, während in der Mitte die Musiker ihr Bestes geben. Das wäre was anderes in riesigen Konzerthallen, wo das eh wurscht ist, aber nicht im kleinen Kammermusiksaal.
Manieren sind halt nicht mehr so gefragt.

Hits: 80

RTZapper

Schlagerchampions – Das große Fest der Besten: Mary Roos

Montag, den 13. Januar 2020
Tags: ,

SA 11.01.2020 | 20.20 Uhr | Das Erste

Tränen in den Augen, ihre Stimme bricht weg. Sie singt “So war mein Leben”.
Es ist der rührendste Augenblick am Sonnabend bei den “Schlagerchampions” im Ersten. Beim “großen Fest der Besten” ist sie ganz eindeutig die Beste. Und nun nimmt sie Abschied: Mary Roos.

Im Berliner Volodrom hatte Mary Roos ihren letzten Auftritt ihrer Gesangskarriere – nach 60 Jahren. Im vergangenen Jahr feierte sie ihren 70. Geburtstag, und sie verkündete, dass sie im Januar 2020 als Sängerin abtreten wolle.
Und es geht eine wunderbare Frau von der Schlagerbühne – wobei natürlich die Frau selbst hoffentlich noch längst nicht geht. Und offenbar wird sie der Bühne auch weiterhin treu sein, denn mit Kabarettist Wolfgang Trepper will sie wohl mit der Fortsetzung ihres Musikcomedy-Programms weitertouren.
Allein an diesem Programm kann man sehen, was Mary Roos ausmacht. Sie ist witzig, klug und hat sehr viel Selbstironie. Sie nimmt ihre Musik ernst, nimmt aber vieles locker. Ihr zuzuhören, wenn sie in Talkshows sitzt, macht Spaß

Am Ende verbeugte sie sich im Velodrom vor dem Publikum, und das Publikum applaudierte ihr lautstark.
Am 25. Januar zeigt der mdr eine schon Ende des vergangenen Jahres aufgezeichnete Abschiedsüberraschungsshow für und mit Mary Roos. Sie hätte es verdient gehabt, dass die Sendung im Ersten zu sehen ist.

-> Der Auftritt auf Youtube

Hits: 97

RTelenovela

Boygroups auf dem Weihnachtsmarkt

Dienstag, den 7. Januar 2020
Tags: ,

Die Weihnachtszeit endete am 6. Januar. Und bis zum 5. Januar waren in Berlin die letzten Weihnachtsmärkte geöffnet. Nun ist es ja so, dass auch bis zum 6. Januar in den meisten Häusern alles noch weihnachtlich geschmückt ist. Aber direkt nach dem Weihnachtsfest hört man eigentlich keine Weihnachtsmusik mehr. Doch womit beschallt man eigentlich einen Weihnachtsmarkt nach Weihnachten?

Am Sonnabend schlenderten wir über den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz. Natürlich wurde das Gelände mit Musik beschallt, und tatsächlich war es keine Weihnachtsmusik mehr.
Stattdessen. Backstreet Boys. Zwischendurch was Altes von New Kids on the Block. East 17 durfte auch nicht fehlen. Zwischendurch was von den Spice Girls.
Im Januar scheint sich das Musikprogramm auf Boygroup-Musik zu beschränken, die ab und zu von Girlgroup-Musik unterbrochen wird.
Wenn man da so am Tisch steht, den Kakao mit Amaretto schlürft, die Bratwurst verspeist, dann ist man viel beschwingter als bei “Stille Nacht” und Co.

Hits: 68

RTelenovela

2019

Dienstag, den 31. Dezember 2019
Tags: , , , , , , , , , , ,

DIE BESTE PARTY
Thommis 40.

DAS BESTE KONZERT/EVENT
AnnenMayKantereit in Hannover
“Die Hand ist ein einsamer Jäger” in Berlin

DER BESTE SONG
Juju feat. Henning May: Vermissen
außerdem:
Bosse: Ich warte auf dich
NF: The Search
Provinz: Reicht dir das
8kids: Wir bleiben Kids
Tim Bendzko: Hoch
White Lies: Tokyo
Sarah Connor: Vincent
Max Herre feat. Veronika Fischer: Nachts
Kate Miller-Heidke: Zero Gravity

DAS BESTE ALBUM

DER BESTE FILM
Midsommar
außerdem:
Systemsprenger
Der Fall Collini

DER SCHLECHTESTE FILM
Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu
außerdem:
Glass
Mein Bester & ich

BESTE TV-SENDUNG
Sense 8, Netflix
außerdem
Prince Charming, TV Now
Eurovision Song Contest 2019, Das Erste
Käthe und ich: Dornröschen, Das Erste
Druck – Staffel 3, Funk
Die Geschichte eines Abends, NDR

SCHLECHTESTE TV-SENDUNG
Tatort: Der höllische Heinz, Das Erste
außerdem
About you Awards – Die größten Social Media Stars 2019, ProSieben
Mein bester Streich: Prominent & reingelegt, ProSieben
Sorry für alles, ZDF
Goodbye Deutschland – Die Auswanderer: Laura und der Wendler, VOX
Der Bulle und das Biest, Sat.1

BESTER RADIOSENDER
radioeins

BESTES BUCH
Jan Weiler: Kühn hat Ärger
außerdem:
Ulrike Herwig: Das Leben ist manchmal woanders
Juan Moreno: Tausend Zeilen Lüge – Das System Relotius und der deutsche Journalismus

BESTER AUGENBLICK
Spaziergang durch die Lindenstraße (Video)

SCHLECHTESTER AUGENBLICK
Bad Segeberg: Auto kaputt.

Hits: 102

RTZapper

Mary Roos & Wolfgang Trepper: Die Geschichte des deutschen Schlagers

Freitag, den 27. Dezember 2019
Tags: , ,

SA 21.12.2019 | 0.20 Uhr (So.) | NDR

Im Januar 2020 ist Schluss mit den Schlagern: Mary Roos tritt ab. Das hat sie schon vor längerer Zeit angekündigt. Sie ist jetzt 70, und sie will offenbar nicht ewig auf den Bühnen dieses Landes singen. Ein Entschluss, den man akzeptieren muss, der für Fans aber hart und schade ist.
Denn mit Mary Roos verlässt eine Frau die Schlagerbranche, die das Herz auf dem rechten Fleck hatte, witzig und selbstironisch ist. Mary Roos verbreitet, da, wo sie ist, immer gute Laune.

Wie das mit der Selbstironie zu verstehen ist, konnte man in der Nacht zum Sonntag im NDR sehen ist. Dort liefen Ausschnitte aus dem Programm “Nutten, Koks und frische Erdbeeren”. Beim NDR entschied man sich für einen etwas, nun ja, spießigen Titel “Die Geschichte des deutschen Schlagers” (gähn!). Dort steht sie mit dem Kabarettisten Wolfgang Trepper auf der Bühne. Trepper spielt den übellaunigen Typen, der Schlager hasst und natürlich auch Mary Roos hasst und über den Schlager seine Witze macht. Dann aber kommt Mary Roos und gibt Trepper ordentlich Kontra, und natürlich singt sie auch viele Hits.
Diese Show, mit der die beiden auch sehr lange auf Tournee waren, zeigt, wie witzig diese Frau ist, wie sehr Mary Roos auch über sich und ihre Branche lachen kann. In Wirklichkeit mögen sich Roos und Trepper sehr. Vermutlich könnten sie so was ansonsten auch nicht jeden Tag über sich ergehen lassen.

Im Januar 2020 also hat Mary Roos in einer Fernsehshow (vermutlich bei Silbereisen) ihren letzten Auftritt, dann soll Schluss sein.
Na ja, nicht so ganz: Ab Herbst ist sie wieder mit Wolfgang Trepper unterwegs. Titel des neuen Programms: “Mehr Nutten, mehr Koks – scheiss auf die Erdbeeren!”
Niemals geht man so ganz. Das scheint auch für Mary Roos zu gelten. Und das ist auch gut so.

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek (bis 5. Februar 2020)

Hits: 100