RTZapper

No Comment live: USA – Republican National Convention

Samstag, den 23. Juli 2016
Tags:

DO 21.07.2016 | 4.30 Uhr (Fr.) | euronews

Irgendwie sind sie ja doch niedlich, die Leute von euronews. Als Donald Trump seine Grundsatzrede zur US-Präsidentschaftskandidatur hielt, berichtete auch der europäische Nachrichtensender: in der Rubrik “No Comment live”.

In der Nacht zum Freitag redete also Donald Trump. Etwas zu kommentieren gibt es da eh nicht, weil man ja damit eh bis nach der Rede wartet. Problem: Bei euronews wurde nicht nur nicht kommentiert, sondern auch nicht übersetzt. Vermutlich hatte man nicht die Menpower wie bei phoenix, die ja gleich vier Übersetzer im Dienst hatten.
So ist “No Comment live” wohl eher ein finanzieller Notnagel.

RTZapper

Live: Militärputsch in der Türkei

Samstag, den 16. Juli 2016
Tags: , , , , , ,

FR 15.07.2016 | 1.35 Uhr (Sa.) | N24

Es ist 1 Uhr in der Nacht zum Sonnabend, als beim Teilzeit-Nachrichtensender N24 die spannende Doku “Black Box – Kollision über den Wolken” beginnt. Es ist sicherlich interessant zu erfahren, was denn damals bei einem Flugzeugunglück passiert ist.
Blöderweise passiert auf der Welt gerade mal wieder eine Krise, einen vermutlichen Militärputsch in der Türkei – nur bei N24 fühlte man sich noch nicht krisengeschüttelt genug, um live auf Sendung zu gehen. Unverdrossen liefen stundenlang Dokus statt Nachrichten.
Erst gegen 1.35 Uhr ging man plötzlich auf Sendung, immerhin 80 Minuten lang mit Bildern aus der Türkei und mit Einschätzungen verschiedener Korrespondenten. Spät, erst drei Stunden nach den ersten Meldungen, aber immerhin.

So ist das ja immer mit Krisen, die unglücklicherweise am späten Wochenend-Abenden eintreten. Irgendwie hat da keiner so richtig Zeit für. Das “Nachtmagazin” im Ersten dauerte nach Mitternacht zwar doppelt so lange wie geplant, aber dann verabschiedene man sich bis 3.45 Uhr, also drei Stunden Informationslosigkeit im Ersten – zu einem Zeitpunkt, wo die Nachrichtenlage am angespanntesten war.

Das ZDF immerhin war sowieso gerade mit dem “heute journal” auf Sendung, als die Krise bekannt wurde, auch bei n-tv war man auf der Höhe der Zeit. Bei phoenix versprach man, morgen um 9 Uhr wieder live auf Sendung zu sein, und als Zuschauer fragte man sich: echt jetzt? Ernsthaft? Morgen um 9?
Bei euronews zeigten die erneut wahllose Live-Bilder aus Istanbul, auf denen man aber kaum etwas erkennen konnte und dafür aber Schüsse zu hören waren. Das alles kommentiert wie ein Fußballspiel (”Wir hören Schüsse…”), ohne echte Erkenntnisse. Merkwürdiger Journalismus.

RTZapper

No Comment live: Deadly Attack in Nice

Freitag, den 15. Juli 2016
Tags:

DO 14.07.2016 | 1.20 Uhr (Fr.) | euronews

Es sind verwackelte Bilder, die der Nachrichtensender euronews zu bieten hat. Irgendein Platz in Nizza, auf dem Menschen rumlaufen.
Die Bildqualität ist schlecht. Es wirkt wie ein Internet-Livestream mit relativ geringer Bandbreite.
Immerhin ist noch ein Polizist zu erkennen, der einen jungen Mann abtastet, aber wohl nichts findet, denn der Mann läuft dan seelenruhig weiter.
All das sendet euronews unkommentiert. Aber im Grunde passiert nichts, was man zwingend senden müsste.
Aber irgendwas muss man ja bei euronews senden, und wenn es nur das große Nichts ist. Denn in Nizza herrscht Ausnahmezustand.

In der Stadt raste am Abend des französischen Nationalfeiertages ein Lkw absichtlich in eine Menschenmenge. Jetzt, gegen 2.40 Uhr, ist von mehr als 70 Toten die Rede.
Während sich die deutschen Nachrichtensender nicht beirren lassen und weiter ihre nächtlichen Dokus senden, ist euronews im Breaking-News-Modus. Und sendet “No Comment live”. Das heißt in diesem Fall: wahllose Aufnahmen aus Nizza, auf denen nichts Weltbewegendes geschieht.
Nutzwert: null. Braucht niemand und wird auch nicht dadurch gerechtfertigt, in dem man sagt: Irgendwas muss man ja senden, wenn eine solche Breaking News geschieht. Ein paar Infos wären toll. Oder eben auch mal was anderes zeigen, wenn es noch keine neuen Infos gibt.

RTZapper

euronews auf Anixe

Montag, den 28. Dezember 2015
Tags: ,

MO 28.12.2015 | 6.00 Uhr | Anixe

Der kleine Sender Anixe ist ein merkwürdiges Gebilde. Seit Ewigkeiten laufen dort eine Handvoll Serien rauf und runter, dazwischen viel Teleshopping und Übernahmen anderer Sender.
Morgens wird stundenlang der europäische Nachrichtensender euronews übernommen. Allerdings haut da irgendwas nicht hin, und bei Anixe scheint das tagelang niemand zu bemerken – oder eh nichts machen können. Oder es ist eh wurscht, weil ja doch keiner zusieht.

Wer euronews auf Anixe sieht, bekommt ein dauergestörtes Signal: Immer wieder bleibt das Bild stehen. Das Verpasste läuft dann in erhöhter Geschwindigkeit, bis das Bild wieder kurz einfriert. Scheinbar ein Übertragungs- oder Datenfehler.
Mit den Übernahmen scheint man bei Anixe seine Probleme zu haben, immerhin gibt es bei der joiz-Übernahme auch öfter mal technische Probleme.
Aber interessiert wohl keinen.

RTZapper

FAB: Vier Monate Schwarzbild

Samstag, den 15. August 2009
Tags: ,

Liebe Leute von Kabel Deutschland! Vielleicht habt ihr es ja noch nicht mitbekommen, aber der Berliner Lokalsender FAB sendet im Gegensatz zum vor sich dümpelnden Oberhavel TV nicht mehr. Und vielleicht ist euch ja auch schon das schicke Schwarzbild aufgefallen, dass seit inzwischen vier Monaten (!) auf dem ehemaligen FAB-Kanal im Kabelnetz von Birkenwerder zu sehen ist.
Was ist da los? Ist Kabel Deutschland Befürworter vom monatelangen Nichts? Oder haben wir es da in Wirklichkeit mit einem Gothic-Sender zu tun, der nichts anderes als Schwarz sendet?
Brauchen die Leute bei Kabel Deutschland wirklich immer Monate, bis es mal Veränderungen gibt? Wie wäre es langsam mal mit einem neuen Sender an besagter Stelle? Das kann doch nicht so schwer sein!

Und wenn wir schon mal dabei sind: Wieso sendet Euronews im Oberhavel-Kabel eigentlich auf Französisch und nicht auf Deutsch? Es gibt nämlich eine deutsche Sprachversion. Und wieso brauchen wir mit TV5 einen weiteren französischen Sender? Etwa für die Millionen französischen Einwanderer in Oberhavel?
Rätsel über Rätsel…

RTZapper

No Comment: Lissabon erstrahlt

Montag, den 17. November 2008
Tags: ,

SO 16.11.2008 | 4.55 Uhr (Mo.) | Euronews

Lissabon erstrahlt im Weihnachtslicht. Wird ja auch langsam Zeit, schließlich haben wir ja auch schon Mitte November. Da ist es schon fast ein bisschen spät, den Weihnachtskram an den Lampen aufzuhängen, den ratzfatz ist das Fest schon wieder vorbei, und man hat sich noch gar nicht an das Geblinker gewöhnt.
Die Anbringung der Weihnachtsbeleuchtung von Lissabon muss jedenfalls ein Großereignis gewesen sein, denn der europäische Nachrichtensender Euronews widmete einen Beitrag in “No Comment” diesem Thema. Kommentarlos zeigte der Sender die erstrahlten Straßen und Plätze der porugiesischen Hauptstadt.
Vielleicht sollte man da eine Serie draus machen? Ich möchte dieses Event schließlich aus allen Teilen der Welt, einschließlich Wanne-Eickel, präsentiert bekommen. Bekommen die Leute von Euronews bestimmt hin.

RTZapper

Der Beginn des Irak-Krieges

Donnerstag, den 20. März 2003
Tags: , ,

MI 19.03.2003 (Do.), ARD/RTL/Euronews

Mehr als drei Stunden mussten die Journalisten in der Nacht zum Donnerstag berichten, dass im Irak rein gar nichts passiert. Da es bald hell werden würde, würde wohl auch nichts mehr passieren. Die Enttäuschung stand Kloeppel und Co. ins Gesicht geschrieben. Bis 1.30Uhr las Heiner Bremer bei RTL tapfer die Anmoderationen vom Prompter ab – bis Peter Kloeppel plötzlich neben ihm stand und einfach übernahm. Heiner stand nur noch dumm rum, verschwand dann ganz. Er durfte sich noch nicht mal verabschieden. Verabschiedet hat sich die „Tagesschau“ gegen 3.35 Uhr von ihren Zuschauern mit der Meldung, in Bagdad gebe es Fliegeralarm. Dann wurden in der ARD „Die schönsten Bahnstrecken“ gezeigt. Drei Stunden über „nichts“ berichtet und wenn es dann doch losgeht, machen die von der „Tagesschau“ Schluss. Nur knapp fünf Minuten später war die Moderatorin schon wieder auf Sendung. Hoch interessant war der Einblick, den uns EuroNews verschaffte. Schon fünf Minuten vor Bushs Rede war er hier bereits zu sehen: wie er noch geschminkt wurde und Teile seiner Rede übte. Und locker-flockig in die Kamera grinste. Dabei war niemandem zum Grinsen zumute…