RTZapper

Sound of Peace – Das große Friedensevent vor dem Brandenburger Tor

SO 20.03.2022 | 15.00 Uhr | ProSieben

Und plötzlich bekommt ein Lied wie “Freiheit” von Marius Müller-Westernhagen eine ganz neue Bedeutung. Wenn man sich der Freiheit plötzlich bewusst wird. Wenn man sieht, dass anderswo Krieg herrscht und die Menschen von der Freiheit nur träumen können.
Westernhagen sang seinen Song am Sonntagabend auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Dort fand das Event “Sound of Peace” statt, ein Konzert für den Frieden. Innerhalb weniger Tage ist es auf die Beine gestellt worden, ProSieben und Sat.1 übertrugen am Nachmittag, ProSieben und der rbb am Abend live.
War eine Demonstration mit viel Musik, aber auch mit Gesprächen, Reden und Gedanken rund um den Krieg in der Ukraine. Und den vielen anderen Kriegen auf der Welt, die am Sonntag auch nicht vergessen worden sind.

Silbermond präsentierten einen emotionalen Auftritt, Oliver Kalkofe mahnte, das es Frieden geben müsse, Sarah Connor berichtete von ihrem Einsatz für Flüchtlinge, Peter Maffay sang von den sieben Brücken, über die du gehen müsstest. Clueso sang gemeinsamen mit einer Lehrerin aus der Ukraine.
Ein Tag voller Emotionen. Dazu sind mehr als 12 Millionen Euro gespendet worden.

Natürlich beendet ein Konzert keinen Krieg. Und auch Appelle und eine Demonstration nicht. Dafür aber den Zusammenhalt unter Menschen, die zeigen, dass sie zusammenstehen und Flagge zeigen. 15.000 waren laut Polizei gekommen, was zunächst für die Straße des 17. Juni fast schon wenig erscheint. Andererseits waren über das Fernsehen sicherlich noch sehr, sehr viel mehr Menschen dabei. Es sind Bilder, die in die Welt getragen worden sind.

Hits: 214

Einen Kommentar schreiben: