RTelenovela

Im Verkehr viel zu lahm – findet der andere

Ich muss an dieser Stelle mal wieder ganz herzlich um Entschuldigung bitten. Ich habe wirklich etwas Unverzeihliches getan, und ich bin damit anderen Menschen unfassbar auf den Wecker gegangen. Und wenn du dich fragst, was vorgefallen ist, dann möchte ich das hier und jetzt auch offenlegen. Ich bin auf der B96 in einer Tempo-60-Zone mit Tempo 69 unterwegs gewesen. Es tut mir wirklich sehr Leid. Der Fahrer des Autos hinter mir war darüber wirklich sehr ungehalten.

Ort des Geschehens: Die langgezogene Linkskurve zwischen Nassenheide und Teschendorf. Unfallschwerpunkt. Wir waren noch gar nicht aus der Kurve raus, da setzte der Typ hinter mir schon zum Überholen an. Ich war ihm viel zu langsam. Wer weiß, vielleicht wartete daheim das Abendbrot.

Aber auch die anderen: zu lahm. Am Teschendorfer Ortseingang – inzwischen hatte ich ihn wieder eingeholt – scherte er links aus, fuhr links an der Mittelinsel vorbei und überholte gleich drei Autos.
An mehreren Gründen ist es an dieser Stelle leider nicht möglich, wiederzugeben, welche Worte ich an dieser Stelle am Steuer verwendet habe, aber ich hoffe für ihn, dass er am Ende heil und fünf Sekunden früher als geplant zu Hause angekommen ist.

Hits: 150

2 Kommentare zu “Im Verkehr viel zu lahm – findet der andere”

  1. ThomasS

    Das ist mir auch schon mehrmals passiert:
    Bei der ersten Gelegenheit setzt der Fahrer des Autos hinter mir den Blinker und überholt. Da denkt man sich seinen Teil …

    Gestern hatte ich einen Wagen vor mir, der hätte getrost ein wenig schneller fahren können. Aber ich blieb brav dahinter, ebenso der Fahrer des Kfz hinter mir. Zumal es eh keine sichere Möglichkeit zum Überholen gab. Irgendwann musste ich eh abbiegen. Der Vorige ist zum Glück weiter geradeaus gefahren.

  2. RT

    Schlimm ist es auch bei 80er-Strecken, und es fährt ein Lkw mit Tempo 82 vorweg – da werden auch alle immer sehr nervös…

Einen Kommentar schreiben: