RTZapper

Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz

DI 28.07.2020 | 22.45 Uhr | ZDF

Eine Demenz zerfrisst das Gehirn. Man erinnert sich immer weniger an das, was mal war. Selbst an das, was vielleicht vergangene Woche war.
Deshalb ist es für einige der Leute, die an diesem spannenden und schönen Experiment teilnehmen, auch jede Woche eine Premiere: Demenzkranke gründen einen Chor, und die Zuschauer dürfen dabei sein.

Es war im Januar 2020, als das Projekt gestartet worden ist. Schauspielerin Annette Frier und Musiker Eddi Hüneke ermuntern Demenzkranke, einen Chor zu gründen. Das alles wird begleitet von einer wissenschaftlichen Studie. Die Frage ist: Wirkt sich Singen positiv auf das Wohlbefinden der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus?
Die Antwort lässt sich relativ schnell feststellen: Die Krankheit und ein viele Fünkchen Lebensfreude lassen sich nicht ausschließen.

Davon erzählt jeden Dienstagabend die Dokureihe “Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz” im ZDF. In dieser Woche lief die zweite von vier Folgen.
Zu sehen, wie diese Leute aufblühen, wenn sie andere Menschen treffen, wenn sie singen, wenn sie sich mit so einem Projekt beschäftigen und damit zu tun haben, das ist spannend. Nebenbei lernt man aber auch, was es mit dieser Krankheit auf sich hat, denn die Betroffenen erzählen, wie sie davon erfahren haben, wie alles losging und wie es ihnen mit der Krankheit geht.
Das ist Aufklärung und Unterhaltung im besten Sinne.

-> Die Reihe in der ZDF-Mediathek (bis 14. Oktober 2020)

Hits: 157

Einen Kommentar schreiben: