Tagesarchiv für 3. September 2019

ORA aktuell

Auto fängt auf Oranienburger Parkplatz Feuer

Dienstag, den 3. September 2019

Auf dem Parkplatz am Oranienburger Bahnhof an der Stralsunder Straße hat am Montagnachmittag ein Auto Feuer gefangen. Laut Feuerwehr könnte es an dem Hyundai einen technischen Defekt gegeben haben, aber die Ermittlungen dauern noch an.
Das Auto brannte komplett aus.

Hits: 129

RTZapper

Live: 1 IX 1939 – Wieluń Pamiętamy

Dienstag, den 3. September 2019
Tags: , , , ,

SA 31.08.2019 | 4.30 Uhr (So.) | TVP

Mit der kleinen Stadt Wielun werden die allermeisten Deutschen vermutlich nichts anfangen können. Dabei handelt es sich dabei um einen sehr bedeutsamen Ort.
In Wielun in Polen begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Wielun war der erste Ort, der von den Deutschen angegriffen worden ist.
Am 80. Jahrestag ist dem Kriegsbeginn in Wielun mit einem Festakt gedacht worden. Morgens um 4.30 Uhr. Denn wenige Minuten danach begann 1939 der Angriff auf die Stadt. Im Morgengrauen saßen die Gäste des Akts auf dem Marktplatz, als alle Lichter ausgingen und die Sirenen heulten. Durchaus beeindruckend.
Zu Gast war auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der in seiner Rede um Vergebung bat für das, was Deutschland Polen damals angetan hat.

Du hast das gar nicht mitbekommen? Das wundert mich gar nicht. Die Live-Übertragung des polnischen Senders TVP in der Nacht zu Sonntag war hierzulande als Livestream auf einem kleinen Youtube-Kanal zu sehen. Die großen Sender in Deutschland zeigten da noch ihr Wiederholungsnachtprogramm.
Wie überhaupt dieser wichtige Gedenktag vollkommen überschattet war von den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen. Zwar übertrug phoenix am Mittag aus Warschau die offizielle Gedenkfeier zum Kriegsbeginn-Jahrestag – wirklich Beachtung fand das in Deutschland aber nicht.
Zwar gab es in den Nachrichten Hintergründe und Ausschnitte, aber spätestens nach 18 Uhr war das Thema durch.

Dass diese Wahlen auf den 1. September gelegt worden sind, ist instinktlos gewesen. Dieser 1. September 2019 als Gedenktag hätte gerade in unseren unruhigen Zeiten viel mehr Beachtung finden müssen. Er spielte in Deutschland kaum eine Rolle. Spätestens am Abend redeten alle nur noch über die Wahlen. Die hätten gut und gerne auch noch eine Woche später stattfinden müssen.

Die Live-Übertragung aus Wielun haben in Deutschland sicherlich nur eine Handvoll Leute gesehen. Die “Wieluń Pamiętamy” – die Erinnerung – hätte mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt.

Hits: 122

RTelenovela

Musik, Kultur und Indisches hinter den Leipziger Pollern

Dienstag, den 3. September 2019
Tags: , , ,

Unser Hotel befand sich in der Leipziger Innenstadt, direkt neben der Nikolaikirche. Und wer mit dem Auto in die Leipziger Innenstadt fährt, muss erstmal die richtigen Wege finden. Poller, Fußgängerzonen – längst nicht jede Straße ist befahrbar. Das ist für Stadtbesucher schön, für Anreisende etwas, nun ja, kompliziert. Steht man mit dem Auto mitten in einer Fußgängerzone, dann ist das ein bisschen unangenehm. Wenden und zurück, und es noch mal in der nächsten Straße versuchen. Das Navi ist schon längst keine Hilfe mehr.

Aber irgendwann ist man da, hat eingecheckt und kann dann Leipzig genießen. Allein schon die Innenstadt ist sehr sehenswert. Es gibt dort die Nikolaikirche, in spätestens 1989 einer der Brennpunkte der DDR-Proteste war. Von dort aus zogen die Menschen montags in die Stadt, um gegen die SED-Führung zu demonstrieren.
Geht man in die Kirche, dann kann man sich an die Zeit vor 30 Jahren erinnern. Eine Ausstellung zeigt Bilder aus der damaligen Zeit, auch kann man sich viel dazu durchlesen.

Wer in der Innenstadt unterwegs ist, hat – wie in so vielen Städten – eine riesige Auswahl an Geschäften. Die Fußgängerzone ist ausgedehnt, die Stimmung ist somit relativ entspannt.
In einer der Straße ging es erstaunlicherweise gleich gleich indische Lokale. Eines etwas preiswerter, eines etwas teurer und das dritte auf einem Hinterhof, wo wir die Preise nicht einsehen konnten. Beziehungsweise, wir haben es erst entdeckt, als wir im teureren Lokal – am Straßenrand – saßen.
Dort zu sitzen, ist schön, man kann auf die Straße schauen, und was zu sehen ist in der Leipziger Innenstadt immer.

Und auch zu hören. Denn in Leipzig gibt es viele Musikanten. Vor einem Sportgeschäft hatte sich ein junger Mann platziert, vielleicht 18 Jahre alt. Auf seinem großen Xylofon spielte er aktuelle Pophits, und damit hat er an diesem Sonnabend ganz sicher sehr viel Geld verdient – völlig zurecht.

Hits: 118

RTZapper

Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas

Dienstag, den 3. September 2019
Tags:

SA 31.08.2019 | 20.15 Uhr | ProSieben

Gute Fernsehunterhaltung ist, wenn man als Zuschauer voll mitgeht.
Wenn man fasziniert ist. Wenn man gespannt ist. Wenn man schockiert ist. Wenn man gefesselt ist. Wenn man Gänsehaut bekommt. Wenn man kopfschüttelnd am liebsten weggucken will, aber nicht kann. Wenn man tief durchatmet, wenn die Spannung vorbei ist. Wenn man tiefen Respekt hat vor dem, was man da sieht. Wenn man schallend lacht. Wenn man sich einfach nicht einkriegt. Wenn man mitfiebert. Wenn man den “Oh Gott”-Moment erlebt.
Und das alles in einer Show.
ProSieben hat das am Sonnabend hinbekommen. Bei “Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas”.

Promis gehören zum Team Joko oder zum Team Klaas, und um je einen Punkt zu ergattern, müssen sie eine irrwitzige Aufgabe lösen.
Bill und Tom Kaulitz sind in Südafrika in eine gläserne Box gesetzt worden. Sie mussten darin eine Nacht verbringen – mitten in einem Gebiet, in dem wilde Tiere leben.
Charlotte Roche springt in Russland mit vier Haken im Rücken Bungee – und nur mit diesen Haken im Rücken. Sie überwindet sich und erlebt dramatische Schmerzen. Unfassbar.
Max Giesinger sitzt in Portugal auf einem Minischiff, das auf dem Ozean unterwegs ist. Hohe Wellen. Kotzend singt er seinen Song “80 Millionen”. Er kotzt, das Team kotzt, das Publikum kotzt – und, nun ja, das ist schreiend komisch.

Es ist Klamauk, es sind Abenteuer, es ist Comedy, es ist ein Thriller, ein Drama, eine Sitcom – und das alles an einem Abend. Darauf muss man erst mal kommen, und es war verdammt gute, wenn auch mitunter grenzwertige Unterhaltung.

Hits: 108