ORA aktuell

Oranienburger Fahrradparkhaus eröffnet

In Oranienburg ist direkt am Bahnhof in der Stralsunder Straße das neue Fahrradparkhaus eröffnet worden. Es bietet Platz für mehr als 1050 Fahrräder. Es kann kostenlos genutzt werden.
Die Eröffnung nahm neben Bürgermeister Alexander Laesicke (parteilos) Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) vor.

Der Neubau kostet 1,75 Millionen Euro. Bund, Land und Stadt haben je ein Drittel davon bezahlt. Oranienburg ist in Brandenburg die dritte Stadt mit einem Fahrradparkhaus – nach Potsdam und Bernau.

Die Stralsunder Straße ist nun wieder in beiden Richtungen frei. Zwischen Krebststraße und Willy-Brandt-Straße gilt in Richtung Norden nun allerdings Tempo 30.

Hits: 27

Einen Kommentar schreiben: