ORA aktuell

Oberhavel TV verliert Sendelizenz

Der in Oranienburg ansässige Lokalfernsehsender Oberhavel TV hat im Januar die Sendelizenz verloren, wie jetzt bekannt wurde. Geschäftsführerin Stefanie Kuß gilt als untergetaucht, ein Insolvenzverfahren gegen das Unternehmen läuft seit Anfang November, der Geschäftsbetrieb sei eingestellt, berichtet der Oranienburger Generalanzeiger.

Laut Medienanstalt Berlin-Brandenburg stehe die Lizenz zur Verfügung, Interessenten können sich für das Sendegebiet bewerben, so heißt es weiter.

2 Kommentare zu “Oberhavel TV verliert Sendelizenz”

  1. regina

    Hauptsache die alten Aufnahmen bleiben erhalten,nicht das die Filme auch plötzlich weg sind.

  2. RT

    Das Rohmaterial bis 2014 hat der alte Geschäftsführer, die Berichte hat der Sender. Was aus denen wird – tja, unklar.

Einen Kommentar schreiben: