RTelenovela

Rügen 2018 (6): Sturm statt Feuer

(5) -> 31.3.2018

Es ist ein Fluch. Ein Wetterfluch. Am Rosenmontag 2016 war ich in Altlußheim in Baden-Württemberg, um mir den Karnevalsumzug anzusehen. Er fiel aus, weil es stürmte und regnete.
Ostern 2018: Wir sind nach Binz gefahren, weil es dort immer am Ostersonnabend am Stand die Osterfeuermeile gibt – 24 Feuerchen. Soll immer ganz toll sein. Aber stattdessen: Sturm und Schnee. Die Meile wurde abgesagt.
Frustrierend.

Andererseits ist es aber auch schön, die Ostsee mal wieder so richtig tosend zu erleben. Momentan rollen auf den Binzer Strand ordentliche Wellen zu, es rauscht ganz ordentlich. Einige Wellensurfer nutzen die Chance, um sich in die… ähm, auf die Wellen zu stürzen.
Der Schiffsverkehr zu den Seebrücken ist eingestellt.

In Sellin haben sie ein paar Wellenbrecher vor der Seebrücke installiert, so rollen im direkten Umfeld nicht die ganz großen Wellen heran.
In Baabe gibt es diesen Schutz nicht, dafür aber Schilder, die auf den höchsten Wasserstand der Ostsee hinweisen. Mitte der 90er muss die See mal ordentlich gedrückt haben.

In der Nacht zum Ostersonntag schneit oder regnet es in Binz immer abwechselnd. Angeblich sollen bis zum Vormittag ein paar Zentimeter runterkommen. Ich bin gespannt. Frohe Weih…, äh, Ostern!

Hits: 115

Ein Kommentar zu “Rügen 2018 (6): Sturm statt Feuer”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Rügen 2018 (7): Durch den Winterwunderwald

    […] (6) -> 1.4.2018 […]

Einen Kommentar schreiben: