ORA aktuell

Oranienburger Krebststraße wieder frei

Die Krebststraße in Oranienburg ist seit Freitagvormittag wieder für den Verkehr freigegeben. Auf einer Länge von 220 Metern ist sie ausgebaut. Kosten: 560.000 Euro, der Eigenanteil liegt bei 384.000 Euro.

Die Straße gehört zur Parkzone, das Parken dort ist kostenpflichtig. Anwohner können Parkausweise beantragen. Auch ist die Krebststraße nun eine Einbahnstraße, befahrbar von der Stralsunder Straße in Richtung Lehnitzstraße. Radler dürfen in beide Richtungen fahren.

Einen Kommentar schreiben: