ORA aktuell

Oberhavel TV droht Lizenzentzug

Dem Oranienburger Lokalfernsehsender Oberhavel TV droht der Entzug seiner Sendelizenz. Wie der Oranienburger Generalanzeiger berichtet, prüft die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) momentan einen entsprechenden Schritt.

Die Hintergründe: Der Sender sendet nur noch unregelmäßig. Seit Wochen ist im Oranienburger Kabelnetz nur noch eine Testkarte zu sehen. In Hennigsdorf soll Oberhavel TV dagegen seit kurzem senden, aber es gibt nur alte Berichte vom Juli und August.
Hinzu kommen Werbekunden, die darauf warten, bezahlte Spots ausgestrahlt zu bekommen oder bestellte Spots fertig zu stellen. Außerdem warten diverse (ehemalige) Mitarbeiter auf ihre Honorare. Die Geschäftsführerin Stefanie Kuß ist für niemanden erreichbar. Der Umzug aus dem Oranienwerk ins Südcenter soll ebenfalls mit Mietschulden zu tun haben, berichtet die Zeitung.

Am 10. Oktober könnte bei der MABB eine Entscheidung fallen.

Hits: 291

Einen Kommentar schreiben: