RTelenovela

Akkordglocke

Liebe Leute in Hennigsdorf, ihr habt einen sehr schönen Friedhof in der Stadt. Ein idyllisches Fleckchen Erde. Auch die Kapelle ist nett eingerichtet. Aber was eigentlich ist mit der Glocke los?
Sie läutet immer dann, wenn bei Beerdigungen die Andacht zu Ende ist und die Trauergesellschaft den Weg zum Grab antritt.

Sie läutet im Akkord. In einem großen Tempo, und das ziemlich hart und wenig wohlklingend. Wenn sie beginnt, zu läuten, dann zuckt man zusammen.
Lässt sich das nicht ändern? So ein Totenglöckchen sollte doch gemächlicher läuten, ein wenig leiser, nicht so schrill und hart.
In einem Moment der Trauer donnert diese Bimmel ziemlich rein, und das ist schade.

Hits: 25

Einen Kommentar schreiben: