ORA aktuell

Oranienburger Bus-Fahrgäste werden gezählt

Reicht die Busverbindung vom Oranienburger Bahnhof zur Gedenkstätte Sachsenhausen aus? Das ist momentan die Streitfrage zwischen der Busgesellschaft und der Gedenkstätte.
Seit Mittwoch werden auf der Linie 804 die Fahrgäste gezählt – bis Ende Januar, allerdings wohl nicht in allen Bussen.

Laut Gedenkstätte gab es dort 2016 rund 700.000 Besucher – Rekord. Mehr als 14.000 Unterschriften sind dort für eine bessere Busverbindung gesammelt worden. Zu einem Eklat kam es, als die Unterschriften an die Busgesellschaft übergeben werden sollten und nicht angenommen worden sind.
Die Zählung sei ein Schlichtungsangebot des Landkreises. Bislang führt die 804er-Linie einmal stündlich zur Gedenkstätte.

Zu den Gedankenspielen zählt die Einführung einer Stadtbuslinie oder die Verlängerung der Linie 824, die bislang vom Bahnhof Oranienburg nach Hennigsdorf führt.

Hits: 19

Einen Kommentar schreiben: