RTelenovela

Das A2-Geschwindigkeitslotto

Wer auf der A2 von Hannover nach Berlin unterwegs ist, hat es kaum noch mit festen Geschwindigkeitsregeln zu tun. In Niedersachsen und Sachsen-Anhalt wird der Verkehr elektronisch beeinflusst. Das heißt, dass das Tempolimit je nach Verkehrslage angepasst wird, dass Überholverbote gelten könnten oder vor Staus gewarnt wird.

Manchmal wundert man sich aber, nach welchen Kriterien das Tempolimit bestimmt wird.
100, 130, 100, 120, 130, 100, 130.
So wechselhaft waren vergangenen Mittwoch die Limits zwischen Hannover und Magdeburg. Mitunter wechselten die Begrenzungen im Kilometer-Takt – und gerade zwischen Hannover und Helmstedt gibt es erstaunlich viele Blitzer. Wen oder was will man damit wie beeinflussen, und welchen Sinn hat es, das Tempo ständig zu drosseln und wieder aufzuheben?
Ein System war da kaum erkennbar, an der Dichte des Verkehrs kann es jedenfalls nicht gelegen haben.

Ein Kommentar zu “Das A2-Geschwindigkeitslotto”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Das A2-Geschwindigkeitslotto (2)

    [...] (1) -> 16.2.2016 [...]

Einen Kommentar schreiben: