RTZapper

Die Helene Fischer Show 2014

-> 30.12.2013

DO 25.12.2014 | 20.15 Uhr | ZDF

Als Helene Fischer für Udo Jürgens “Merci, Cheri!” sang, wusste noch niemand, welche Bedeutung dieser Moment haben würde. Am 11. und 12. Dezember fanden im Berliner Velodrom die Aufzeichnungen für die diesjährige “Helene Fischer Show” statt, und Udo Jürgens war einer der Gäste. Dass der Starmusiker zehn Tage später tot sein würde, konnte keiner ahnen. Ohne dass es ihr klar, sang Helene Fischer das Abschiedsständchen für Udo Jürgens. Vier Tage nach dessen Tod ist die Show ausgestrahlt worden, und dieser Moment hatte etwas Schweres, etwas sehr Trauriges.

Für viele Menschen könnte dieser Auftritt ein Grund gewesen sein, bei der “Helene Fischer Show” reinzuschalten. Die Sängerin hat ein weiteres erfolgreiches Jahr hinter sich, “Atemlos” war einer der großen Hits 2014, und in ihrer ZDF-Show wollte sie es wieder allen zeigen. Sie sang, sie tanzte, die moderierte. Immer und überall. Helene Fischer ist die neue Peter Alexander, der ja einst vor vielen Jahren auch so eine Personalityshow hatte und immer präsent war.
Man kann es aber auch übertreiben, Helene! Wenn beispielsweise Queen mit neuem Sänger den ersten TV-Auftritt in Deutschland hat, dann möchte ich auch mal hören, was die heute so machen. Und nicht, dass Frau Fischer dazwischenträllert.
Sie sang mit Udo Jürgens. Sie sang mit Sascha Grammels Schildkröte. Sie sang im Shrek-Musical. Kaum eine Minute verging, in der Helene nicht mit präsent war.

Will sie es allen beweisen? Will sie auch den Leuten, die sie für eine Schlagertussi halten, zeigen, dass sie mehr kann, dass sie quasi alles kann? Dabei würde es ihr durchaus auch gut tun, sich in ihrer Sendung hier und da zurückzuhalten, einfach nur die Show, den Auftritt ihrer Promis zu genießen. Der Ehrgeiz lässt das scheinbar nicht zu.

Hits: 1750

Einen Kommentar schreiben: