RTZapper

Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies

DO 28.08.2014 | 22.25 Uhr | RTL

Ja, ja, auf den Charakter kommt es an. Treu soll der Partner sein, und ganz doll lieb und … blablabla.
RTL macht das jetzt anders und bringt die Menschenkuppelei mal auf den punkt: geile Titten, geiler Schwanz.

In der neuen Datingshow “Adam sucht Eva” sind die Kandidaten splitternackt. Und, hui, das ist natürlich aufregend und sehr geil. Und prüde. Erstaunlich prüde.
In der Auftaktfolge am Donnerstagabend war man bei RTL schon ganz fickrig, weil man immer wieder betonte, dass ja die Kandidaten nackig sind. Aber irgendwie war das dem Drehteam vor Ort doch doch nicht geheuer. Meistens waren sie immer darauf bedackt, bloß nicht den Unterkörper zu zeigen. So viel Nacktheit ist dann selbst RTL zu viel.

Und überhaupt, auf Brüste und Schwänze kommt’s dann ja doch nicht an, betonen die Kandidaten, nicht ohne doch mal ein Auge drauf zu werfen. Und schlüpfrige Gags dürfen auch mal sein. Wie der mit dem Penisbaum. Penis. Haha. Man könne ja mal … hihihi … einen Penis runterholen. Fernsehpreisverdächtige Witze. Wenn es dafür keinen Grimmepreis gibt, dann weiß ich’s auch nicht.

Schamhafte Nackedeis machen noch keine gute Dokusoap. Zwei Männer, die wie Gockel um eine Frau kämpfen, sind noch kein wirklich spannendes Konzept. Oder läuft irgendwo noch die FSK-18-Version in der Nachtwiederholung? Das wäre dann natürlich dann doch geil spannend.

Hits: 1509

2 Kommentare zu “Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Dating Naked

    […] von “Dating Naked” lief in Deutschland etwas abgewandelt bei RTL unter dem Titel “Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies”, und auch hierzulande war das alles ziemlich verkrampft – auch wenn “TV total” […]

  2. RTiesler.de » Blog Archive » Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies

    […] begaffen, und die Frauen dürfen über Fleischpenisse philosophieren. Immerhin: Ganz so prüde wie Staffel 1 sind die neuen Folgen nicht geraten, die Kicher-kicher-Attitüde ging aber auch in den neuen Folgen […]

Einen Kommentar schreiben: