RTelenovela

Rügen 2014 (2): Hektik um 19.55 Uhr

(1) -> 26.4.2014

Was die Ladenöffnungszeiten angeht, ist man inzwischen sehr verwöhnt. Will ich zu Hause in Oranienburg um 21.30 Uhr noch einkaufen gehen, habe ich in mehreren Geschäften dazu die Gelegenheit.
Auf Rügen besteht – gerade jetzt, in der Vorsaison – kaum Bedarf zu solch langen Öffnungszeiten. Allerdings hatte ich mich auf die 20-Uhr-Marke eingestellt. Also legte ich erst gar keine Hektik ein, als ich in Sellin noch die Seele baumeln ließ. Ich hatte ja Zeit.

Es war etwa 19.40 Uhr, als ich mich vom Hotel aus auf den Weg zum Supermarkt machte. Immer noch ohne Hektik.
Dann aber der Schock. Als ich auf den Selliner Edeka-Parkplatz fahre, sehe ich: Der Laden ist schon dicht. Bereits um 19 Uhr ist dort Feierabend. Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet.

Und nun war sie da: die Hektik. Ich hatte nicht mehr viel Zeit bis 20 Uhr, aber noch die Hoffnung, dass es Läden gibt, die länger geöffnet haben als Edeka.
Netto am Selliner Ortsrand hat bis 20 Uhr geöffnet, und Lidl in Baabe ebenfalls. Als ich in Baabe auf den Parkplatz fuhr, hatte ich noch genau drei Minuten.
Aber sie haben ausgereicht, um schnell noch das zu kaufen, was ich haben wollte.

Hits: 1180

10 Kommentare zu “Rügen 2014 (2): Hektik um 19.55 Uhr”

  1. Eulencamperin

    Na, da gratuliere ich doch! ;D
    Nicht auszudenken, wenn die Läden noch wie früher um 18 Uhr geschlossen hätten…
    Aber ein Gutes hatte die Sache doch auch: immerhin warst Du ausgeruht bevor der Stress beim Einkauf begann – immerhin sind drei Minuten ja nicht viel :))

  2. RT

    18 Uhr fänd ich für einen Supermarkt auch katastrophal. Gut, dass diese Zeiten vorbei sind.

  3. Eulencamperin

    Ja…. manchmal frage ich mich wie wir damals diese Zeit überlebt haben 🙄

  4. RT

    Ich mich nicht.

  5. Eulencamperin

    Das verstehe ich. Dich beschäftigen wahrscheinlich wichtigere Fragen. Zum Beispiel wie lange die Läden heute geöffnet haben – unter Miteinbeziehung verschiedener Faktoren wie Vorsaison, Bundesland, Wochentag, Gewohnheitsmäßigkeit, Anspruch…
    daran hat so mancher ganz schön zu knacken :yes:

  6. RT

    Danke für die Zusammenfassung des Textes. Toll, dass du das alles so schön analysiert hast.
    Was ist dir eigentlich für eine Laus über die Leber gelaufen? Der Text ist weit weniger ernst gemeint, als du dich hier wichtig nimmst und moralisch kommst. Und meine Güte, wenn dir die alten Öffnungszeiten gefallen, dass geh doch vor 18 Uhr einkaufen.

  7. eulencamperin

    Mir eine Laus über die Leber gelaufen? Wie kommst Du denn darauf? 88|
    Gehst wohl zum Lachen in den Keller?
    Ich kaufe immer vor 18°° Uhr ein. Früher Vogel fängt den Wurm :))
    so komme ich auch nicht in (Deine) Bedrängnis.
    Im Übrigen sollte jeder sich wichtig nehmen und gegen Moral ist doch nicht ernsthaft etwas einzuwenden, oder? ;D

  8. RT

    Wir beide kommen sowieso nicht in Supermarkt-Bedrängnis, da bin ich mir sehr sicher.

  9. RTiesler.de » Blog Archive » Rügen 2014 (3): English for you

    […] (2) -> 28.4.2014 […]

  10. hijadelaluna

    Ja, das Problem hatten wir in Binz kürzlich auch… den ganzen Tag unterwegs und dann abends festgestellt, dass kein Wasser mehr da ist. Haben es aber auch noch rechtzeitig geschafft, der Edeka dort hatte glücklicherweise bis 20 Uhr auf.

Einen Kommentar schreiben: