RTZapper

Whitney Houston ist tot

Nächtlicher Schock: Die US-Sängerin Whitney Houston ist gestorben. Das bestätigte ihre Sprecherin. Houston ist gerade mal 48 Jahre alt geworden.

Damit ist ein weiterer Star viel zu früh von uns gegangen. Warum ist derzeit (Sonntag, 3.10 Uhr) noch nicht bekannt.
Erst in der Nacht zu Freitag lief im Ersten ihr wohl größter Filmerfolg “Bodyguard” mit Kevin Costner. Darin singt sie auch ihren Welterfolg “I will always love you”. Ich habe ihn mir angesehen, er war spannend und kitschig und wohl zurecht ein Kinoknüller.
Einen weiteren großen Hit von ihr hören wir immer nach den Raab-Events: “One Moment in Time”. Beides sind Titel, die wir wohl in den nächsten Tagen wieder öfter hören werden.

Die Meldung über den Tod Whitney Houstons verbreitete sich übrigens über den Internetdienst Twitter zuerst. In einer Zeit, als hierzulande noch nichts bekannt war, war die verstorbene Sängerin bei Twitter bereits das Topthema. So ändert sich die Nachrichtenwelt…

Hits: 1749

Ein Kommentar zu “Whitney Houston ist tot”

  1. Oliver Schmid

    Eine Todesursache war zunächst noch nicht bekannt. “Wir haben keinen Hinweis auf eine Straftat von außen. Wir untersuchen noch, aber offenkundige Hinweise auf Gewalteinwirkung gibt es nicht”, sagte Mark Rosen von der Polizei in Beverly Hills. Ob Drogen im Spiel gewesen seien, könne er nicht sagen. “Wir konnten im ersten Moment keine Hinweise finden, wir stehen aber noch ganz am Anfang unserer Untersuchung.”

    Es gibt schon Seiten mit Kerzen und Gedenkseiten im Netz, wie z.B. diese hier:
    http://www.gedenkseiten.de/whitney-houston/