ORA aktuell

Abiball-Betrug: LHG-Schüler fehlen 6000 Euro

Zu den Opfern der Easy-Abi GmbH gehören nach Informationen der Märkischen Allgemeinen auch Schüler des Louise-Henriette-Gymnasiums in Oranienburg. Den heutigen Zwölftklässlern gingen 6000 Euro verloren, die für den Abiball Ende Juni 2012 geplant waren und die sie schon als Vorkasse bezahlt haben.

Der Eventanbieter hat sich mit mehreren hunderttausend Euro in Luft aufgelöst. In Berlin sollen etwa 40 Schulen betroffen sein.

Am LHG haben die Schüler je 63 Euro überwiesen, die ihnen nun verloren gehen. Sie erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Hits: 118

Ein Kommentar zu “Abiball-Betrug: LHG-Schüler fehlen 6000 Euro”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Ich kaufe mir ‘nen Abiball

    […] ist auch meine alte Schule, das LHG in Oranienburg. Dort hatte der Abi-Jahrgang 2012 schon 6000 Euro überwiesen. Es gibt aber Hoffnung. Bei einer Durchsuchung in den Geschäftsräumen in Berlin-Kreuzberg ist […]

Einen Kommentar schreiben: